Dagmar Neumann aus Sandkrug stellt in der Harpstedter Filiale der OLB aus

Der „Feuertanz“ ist ihr richtig ans Herz gewachsen

+
Angetan von den Arbeiten der Künstlerin Dagmar Neumann (r.) zeigt sich Filialleiter Maik Waschk (l.). Acht Gemälde der Sandkrugerin sind noch bis Ende Februar in der Oldenburgischen Landesbank (OLB) an der Burgstraße in Harpstedt ausgestellt. ·

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Die Kunst sei ihr Leben und die Natur die Quelle ihrer Inspiration, sagt Dagmar Neumann. Wenn sie über die Malerei, ihre Leidenschaft, plaudert, gerät sie leicht ins Schwärmen, und ihre kreative Ader lässt sich aus fast jedem ihrer Worte heraushören.

Noch bis Ende Februar sind acht Werke der 53-Jährigen aus Hatten-Sandkrug in der Harpstedter Filiale der Oldenburgischen Landesbank (OLB) zu bewundern.

„So stelle ich mir eine Künstlerin vor. Die Einfälle kommen aus dem Bauch heraus“, spielt Filialleiter Maik Waschk auf die Spontanität der quirligen Sandkrugerin, ihre Begeisterungsfähigkeit und die Hingabe an, mit der sie sich schon seit rund einem Jahrzehnt der Malerei widmet. Anfangs habe sie ein Künstler, der heute in Varel lebe und arbeite, gewissermaßen als Mentor oder Coach begleitet, verrät Dagmar Neumann.

In Öl habe sie auch schon gearbeitet und sich unter anderem in Kursen verschiedene Techniken angeeignet. In der abstrakten Acrylmalerei scheint die Sandkrugerin aber ihre Bestimmung gefunden zu haben. Wenn sie zum Pinsel greift, dann sieht sie vor ihrem geistigen Auge vielleicht einen Horizont, ein schönes Fleckchen Erde oder einen Sonnenaufgang. Bei Abstrahieren entstehen aus den Bildern im Kopf ganz eigenwillige Kompositionen aus Farben und Formen. Oft verleiht Dagmar Neumann ihren Gemälden eine reliefartige Struktur, etwa durch Einarbeiten von Sand. Sie wäre durchaus nicht abgeneigt, mal das eine oder andere Bild nach den Wünschen eines Auftraggebers entstehen zu lassen – vielleicht für ein Wohnzimmer, farblich abgestimmt auf die Einrichtung. Auch großformatige Werke schweben ihr für ihre weitere Arbeit vor. Ein bereits gemaltes Bild liegt ihr so sehr am Herzen, dass sie es nicht verkaufen würde. „Es heißt ,Feuertanz‘ und steckt so voller Energie, das mir die Worte fehlen, es zu beschreiben“, sagt die Sandkrugerin. Die Malerei bietet ihr ein Ventil, um Gefühle auszuleben und Gedanken Gestalt annehmen zu lassen. Von Musikern heißt es, ihnen gelängen oft die größten Geniestreiche, wenn  sie den „Blues“ hätten. Ob das auch auf Dagmar Neumann und ihre Kunst zutrifft, vermag sie selbst nicht einzuschätzen. Es sei aber schon so, dass sich mitunter ihre Stimmung beim Arbeiten aus dem fertigen Bild herauslesen lasse, etwa anhand der gewählten Farben.

„Ich mache intensiv Yoga und höre sehr auf mein Inneres“, sagt die Pharmazeutisch-Technische Assistentin mit dem Hang zur Malerei, die sich auch als Seniorenbegleiterin engagiert und als Wohnberaterin tätig ist.

Dass sie täglich zweimal in den Wald geht und daher reichlich Gelegenheit bekommt, sich von der Natur inspirieren zu lassen, hängt nicht zuletzt mit ihrem Hund zusammen, der regelmäßig Auslauf braucht. Ihre Mitgliedschaft im Naturschutzbund Nabu erwähnt die 53-Jährige beiläufig.

„Der Weg ist das Ziel“, weiß Dagmar Neumann aus eigener Lebenserfahrung. Ein ambitioniertes Projekt, das ihr schon länger im Kopf herum schwirrt, hat sie „Café in Kunst“ getauft. Allzu viel darüber gibt die Malerin nicht preis, wohl aber, dass dieses Vorhaben beileibe kein Hirngespinst und die Grundidee dabei eine Art Kombination aus Gelerie und Café sei.

Wer sich für die Kunst der Sandkrugerin interessiert, kann unter Telefon 0162/24 26 248 Kontakt zu ihr aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

Nach Lkw-Unfall: A1 bei Groß Ippener wieder freigegeben

Nach Lkw-Unfall: A1 bei Groß Ippener wieder freigegeben

Lkw landet im Vorgarten und verteilt dort seine Ladung

Lkw landet im Vorgarten und verteilt dort seine Ladung

Nur „Aleco“ hat noch Platz: Mehr Lebensmittelhandel geht nicht

Nur „Aleco“ hat noch Platz: Mehr Lebensmittelhandel geht nicht

Chirurgie erneut zertifiziert

Chirurgie erneut zertifiziert

Kommentare