60. Rassegeflügelschau des GZV Harpstedt lockt am Wochenende in der Schießhalle

Federvieh präsentiert sich in großer Vielfalt

+
Die Käfige sind aufgebaut; die 60. Rassegeflügelschau kann kommen. ·

Harpstedt - Die Käfige sind aufgebaut. Die 60. Rassegeflügelausstellung des Geflügelzuchtvereins (GZV) Harpstedt in der Schießhalle auf dem Koems-Gelände kann kommen. Angeschlossen hat sich der Bezirk Nord-West mit Sonderschauen  für   New Hamp-shire, Barnevelder und Zwerg-Barnevelder. Besucher sind am Sonnabend, 2. November, von 15 bis 18 Uhr, und tags darauf von 9 bis 17 Uhr willkommen.

Rund 350 Stück „Federvieh“, darunter Wassergeflügel, Tauben und Hühner unterschiedlicher Rassen und in verschiedenen Farbschlägen, werden zu bewundern sein. Die Jugendabteilung ist mit fünf Rassen in einer eigenen Schau vertreten. Mit dem Einsetzen der Tiere beginnen die Aussteller, die sich aus den Landkreisen Diepholz, Oldenburg, Vechta, aus dem Emsland und der Wesermarsch sowie aus den Städten Delmenhorst und Bremen rekrutieren, bereits am Freitagabend. Ab Sonnabend ab 7 Uhr bewerten dann die Richter Hans Jelen, Hermann Schulze, Hermann Kamper und Hans-Jürgen Paul das ausgestellte Rassegeflügel.

Begleitend zur Schau lockt eine mit wertvollen Preisen bestückte Tombola. An beiden Tagen gibt es Erfrischungsgetränke sowie Kaffee, und die Besucher können sich am Buffet mit selbst gebackenen Kuchen gütlich tun. · ll

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

Das Huawei P30 Pro im Test

Das Huawei P30 Pro im Test

Meistgelesene Artikel

Netto darf an den Junkernkamp umziehen

Netto darf an den Junkernkamp umziehen

Wirtschaft meldet sich bisher selten

Wirtschaft meldet sich bisher selten

Abriss erst nach dem Gildefest

Abriss erst nach dem Gildefest

Renovierung der St.-Peter-Kirche im Zeitplan

Renovierung der St.-Peter-Kirche im Zeitplan

Kommentare