Kindertagesstätte der Lebenshilfe im Bau / Platz für zehn neue Kinder

Im Februar Richtfest und im Spätsommer Eröffnung

Schon von weitem ist der Kran der Baustelle zu sehen.
+
Schon von weitem ist der Kran der Baustelle zu sehen.

Wildeshausen - Wenn Erwin Drefs, Geschäftsführer der Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg, am Lehmkuhlenweg in dem Bereich der Baustelle steht, in dem bereits gemauert wird, dann weiß er, dass er im zukünftigen Kindergarten steht.

Bis Ende August des kommenden Jahres soll dort nicht nur die neue Kindertagesstätte stehen, sondern auch die Frühförderstelle. „Wir schaffen das“, ist Drefs optimistisch. „Schnee und Regen können zwar noch einige Probleme bringen, aber der Zeitplan ist nicht gefährdet.“

Zwar ruht die Baustelle nun über die Feiertage, doch im neuen Jahr werden die Mauern schnellstmöglich hochgezogen, damit eine Decke und schließlich der Dachstuhl installiert werden können. Das Richtfest soll im Februar gefeiert werden.

Neue Kindergärten werden in der heutigen Zeit nicht mehr so oft gebaut. Von daher hat sich die Lebenshilfe ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Bürgermeister Kian Shahidi sprach bei der Vorstellung des Baues von einem „Vorzeigeprojekt“ für die Kreisstadt. Viele Kinder, die im Landkreis leben und zurzeit den Kindergarten der Lebenshilfe in Delmenhorst besuchen, können dann auf deutlich kürzeren Wegen zu ihrer Betreuung kommen. Das barrierefreie Gebäude auf dem ehemaligen Areal der Gärtnerei Ostmann wird eine Nutzfläche von 1 076 Quadratmetern aufweisen. In drei Gruppenräumen können je sieben Kinder betreut werden. „Voraussichtlich werden wir zum neuen Jahr zehn neue Kinder aus dem Landkreis aufnehmen“, plant Drefs. Die Eltern der Kinder sollen Anfang des kommenden Jahres über das neue Projekt informiert werden. „Wir wollen über das Konzept berichten und die Mitarbeiter vorstellen.“ Die Kindergartenkinder kommen ab einem Alter von drei Jahren. Die Frühförderung, die schon in Wildeshausen aktiv ist, wird an den Lehmkuhlenweg umziehen und dort Kinder mit Assistenzbedarf jeden Alters und deren Eltern beraten und betreuen. Zwischen den Kindergärten im Landkreis und deren Integrationsgruppen sowie der Lebenshilfe gibt es bereits jetzt einen intensiven Austausch. Es wird von daher keine Konkurrenzsituation geben. Entscheidend ist, was für das Kind das Beste ist.

Wenn das Gebäude fertiggestellt ist, hat die Lebenshilfe etwa 1,9 Millionen Euro verbaut. Dann wird man sich an den aktuellen Zustand nur noch erinnern können, der angesichts des Wetters ein wenig trostlos wirkt. Denn schon bald soll an der Stelle fröhliches Kinderlachen zu hören sein. · dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte
Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto
Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt
Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Kommentare