Versteigerung fand kaum Zuspruch

Fallende Fahrzeuge als Highlight

Werner Saure (r.) staunte über das total beschädigte Fahrzeug.Fotos: Steenken

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (cs) n „Jetzt ist er kaputt, den können wir wegschmeißen.“ Das, was Rolf Kramer gestern beim Familientag beim TÜV Nord beschrieb, war für die Zuschauer sichtbar. Der rote Kleinwagen hatte 15 Meter über dem Erdboden an einem Kran gehangen und war dann mit voller Wucht auf den Boden geknallt.

„Die Aufprallgeschwindigkeit beträgt dabei etwa 50 Kilometer pro Stunde“, erklärte Kramer den Zuschauern. Mit dieser Demonstration – beim Familientag beim TÜV Nord an der Delmenhorster Straße fielen insgesamt vier Autos vom Kran – wollte er auch für das Verkehrssicherheitstraining der Verkehrswacht werben. Schließlich könne man lernen, in brenzligen Situationen zu reagieren und das Auto noch abzubremsen, erklärte er.

Nur langsam trauten sich die Zuschauer nah an das Auto. Werner Saure war einer der ersten, der mit seinen Enkeln den total kaputten Wagen betrachtete. „Beeindruckt bin ich vor allem davon, dass der Fahrgastraum noch relativ heil ist. Das zeugt davon, dass die Autos hier gut gebaut werden“, sagte der Wardenburger. In diesem Auto habe er aber trotzdem nicht sitzen wollen. „So ein Fahrsicherheitstraining ist sicherlich nicht schlecht.“

Die fallenden Fahrzeuge gehörten beim Familientag, die der TÜV gemeinsam mit den Autohäusern Beier, Woltmann, Wilke, Kretzer und Lippock sowie Motorrad Oehlerking, Werato, Dieter‘s Hunte Custom und Rademacher „Hören & Sehen“ anbot, zu den Highlights.

Begeistern wollten die Anbieter auch mit der Gebrauchtwagenversteigerung. 19 Autos und ein Motorrad sollten die Besitzer wechseln. Und auch wenn Auktionator Heinz Witte sich größte Mühe gab, die Wagen an den Mann zu bringen, trauten sich die Besucher doch nicht recht, den Arm zu heben und mit zu bieten. Allerdings, so betonte Witte immer wieder, gibt es die Autos natürlich auch noch bei den Autohäusern zu kaufen.

„Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mit zu steigern, aber die Preise sind viel zu hoch“, sagte Ramon Put. Der Wildeshauser hatte sich unter der Auktion etwas anderes vorgestellt. Das merkten auch die Anbieter. „Weil es neu für die Wildeshauser und auch für die Händler ist, haben die Leute Autos im unteren Preissegment erwartet“, schätzte Elli Beier vom gleichnamigen Autohaus. „Aber wir haben schon vor der Versteigerung einen Wagen verkauft.“ Mit dem Familientag war sie insgesamt zufrieden. „Wir sind hier, um präsent zu sein. Viele Leute wollen sich einfach mal informieren.“ Beim Aktionstag hatten sie schließlich die Möglichkeit, Autos ganz verschiedener Marken kennen zu lernen. „Die Gelegenheit haben wir beim Schopf gepackt“, erzählten Anke und Hans-Hermann Meyer aus Brettorf. „Wir wollten einfach mal gucken, weil wir uns bald ein neues Auto kaufen wollen.“

Zufrieden war auch Motorradhändler Ralf Oehlerking: „Vor Ort kauft sowieso niemand, das haben wir nicht erwartet.“ Aber viele Leute würden sich informieren.

Auch Jens Appel, Stationsleiter des TÜV in Wildeshausen, beurteilte den Tag positiv. „Der Zuspruch ist einigermaßen gut“, bilanzierte er.

Und auch den Gästen hat es gut gefallen. „Das Wetter ist schön, die Leute sind nett, und geboten wird ja genug“, fasste eine Besucherin zusammen. Ramon Put zog ebenfalls ein positives Gesamturteil. „Sonst haben sie es hier schön aufgezogen“, lobte er. Denn schließlich gab es nicht nur viele Autos zu bestaunen: Auch die Sonne, kulinarische Köstlichkeiten und kalte Getränke lockten die Besucher an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen

Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen

Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen
Hilfeleistung nach Unfall

Hilfeleistung nach Unfall

Hilfeleistung nach Unfall
Mutmaßliche Geschäftemacherei ärgert die Ehrenamtlichen

Mutmaßliche Geschäftemacherei ärgert die Ehrenamtlichen

Mutmaßliche Geschäftemacherei ärgert die Ehrenamtlichen

Kommentare