Herbstfest im Kindergarten Neerstedt stand unter dem Motto „Zu Gast in anderen Ländern“ / Rund 300 Besucher

Eine Weltreise „Unterm Regenbogen“

Fingerfertigkeit war für das Basteln des Indianerschmucks gefragt.

Neerstedt - (dn) · Wer gestern den Weg in den Neerstedter Kindergarten „Unterm Regenbogen“ gefunden hatte, der konnte in wenigen Minuten eine Weltreise machen. Zum Herbstfest hatten sich Kinder und Betreuer etwas ganz besonderes einfallen lassen: Unter dem Motto „Zu Gast in anderen Ländern“ wurden die Besucher in fremde Kulturen entführt.

Die rund 300 Gäste, die gekommen waren, wurden gleich standesgemäß begrüßt. Die „Maxi-Gruppe“ führte einen afrikanischen Tanz auf und lud die Erwachsenen ein, mitzumachen. Auch drinnen herrschte internationales Flair: So bot eine Gruppe das alte mexikanische Spiel „Der Esel hat den Schwanz verloren“ an. Mit Augenbinde mussten Kinder und Erwachsene versuchen, dem aufgemalten Esel seinen Schweif wieder anzuheften. „Ganz schön schwer“, schnaufte manches Kind, und ein Vater witzelte: „Kann das Kind ja nichts dafür, wenn an der Stelle kein Esel steht.“

Gleich nebenan bastelten Kleine und Große gemeinsam Indianerschmuck. Kindergartenleiterin Marlies Schweers-Weihe erklärte: „Es war uns wichtig, dass die Kinder andere Kulturen spielend entdecken.“ Oder auch über den Geschmackssinn: Denn Essen war ein wichtiger Teil der interkulturellen Entdeckungsreise. „Natürlich finden es die meisten besonders interessant, was in anderen Ländern gegessen wird.“

Und so hatten sich viele Eltern ins Zeug gelegt und für abwechslungsreiche Verpflegung gesorgt. Nach der Stärkung schauten viele noch bei den kleinsten Kindern vorbei, die mit Kartoffeln Taschen, Tüten und vieles andere bedruckten. Da kamen auch die fingerfertigsten Eltern irgendwann ins Schwitzen.

Später führten die Hortkinder sogar noch eine Modenschau auf und begeisterten das zum Teil erstaunlich fachkundige Publikum. „Es hat allen riesig Spaß gemacht“, freute sich Schweers-Weihe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Susanne Mittag (SPD) gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis 28: Alle Stimmen ausgezählt

Susanne Mittag (SPD) gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis 28: Alle Stimmen ausgezählt

Susanne Mittag (SPD) gewinnt das Direktmandat im Wahlkreis 28: Alle Stimmen ausgezählt
Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Kommentare