TV Brettorf feiert sein 100-Jähriges mit einer Vielzahl von Veranstaltungen / Programmflyer ist fertig

Vom Dorffrühstück bis zum Länderspiel

Der Jubiläumsausschuss des TV Brettrof mit Inge Ellinghusen, Tanja Brinkmann, Ralf Spille, Anke Höfel und Silke Stolle (vorne, v. l.) sowie Hergen Schelling, Sven Heiken, Jens Hasselberg, Sönke Spille, Jörg Behm, Erich Heiken, Helwig Röpken und Frank Kläner (hinten v. l.) hat sich für das 100-jährige Vereinsbestehen einiges einfallen lassen.
+
Der Jubiläumsausschuss des TV Brettrof mit Inge Ellinghusen, Tanja Brinkmann, Ralf Spille, Anke Höfel und Silke Stolle (vorne, v. l.) sowie Hergen Schelling, Sven Heiken, Jens Hasselberg, Sönke Spille, Jörg Behm, Erich Heiken, Helwig Röpken und Frank Kläner (hinten v. l.) hat sich für das 100-jährige Vereinsbestehen einiges einfallen lassen.

Brettorf - Das Dorf Brettorf steht im kommenden Jahr Kopf. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Turnvereins wird 2013 ein Veranstaltungs-Highlight das nächste jagen – Jubiläumsempfang, Dorffrühstück, Faustball-Länderspiel, Kreisradwandertag mit anschließendem bunten Nachmittag und als krönender Höhepunkt ein ganzen Jubiläums-Wochenende mit schwarz-weißer Nacht, Gladiatoren-Wettkampf und Prominenten-Bull-Riding.

Bereits im Juni 2011 hatte sich der Jubiläums-Arbeitskreis des TV Brettorf zum ersten Mal getroffen, um Ideen für die Gestaltung des 100-Jährigen zu sammeln. Gleichzeitig gründete sich ein zweiter Arbeitskreis, der die Vereinschronik in Angriff nahm. Schnell waren sich alle einig: Das Jubiläum soll mit vielen Veranstaltungen über das ganze Jahr hinweg gefeiert werden. Ohnehin stattfindende Termine galt es, „jubimäßig“ aufzuwerten.

Und so wird bereits die Generalversammlung am Freitag, 18. Januar, 18.30 Uhr, nicht in „normalen“ Bahnen verlaufen. Sie wird in die Sporthalle verlegt, um möglichst viel Platz für alle Mitglieder – derzeit sind es um die 700 – sowie für eine Showbühne zu haben. Denn nach einem gemeinsamen Abendessen und den üblichen Regularien wie Jahresbericht und Wahlen wartet ein besonderes Programm auf die Mitglieder. Die Gründungsversammlung vor 100 Jahren wird als plattdeutsches Theaterstück nachgespielt, die Dötlinger Gästeführerin und bekannte Quasselstrippe „Elise Plietsch“ wird die Brettorfer auf die Schippe nehmen, und die „Wackeltenöre“ aus Wüsting bieten ein im wahrsten Sinne des Worte schräges musikalisches Vergnügen.

Zudem gibt es einen audiovisuellen Rückblick auf die 100-jährige Vereinsgeschichte. Wer noch keinen der Jubiläums-Geschenkartikel erworben hat, kann dies ebenfalls während der Versammlung nachholen. Derzeit sind bereits Kaffeetassen und Flaschenöffner erhältlich. Auch der Flyer mit der Übersicht über alle Veranstaltungen ist fertig und liegt aus.

Der Reigen setzt sich im Frühjahr fort. Für den 27. April ist ab 11 Uhr ein Jubiläumsempfang für geladene Gäste im Haus der Vereine geplant. Nur einen Tag später verwandelt sich das Dorf in einen riesigen Frühstücksplatz. Unter dem Motto „100 Jahre – 100 Tische“ ist ab 10 Uhr ein Dorffrühstück geplant. Hierfür wird eine lange Frühstückstafel auf der Straße „Neddenhüsen“ errichtet.

Nach einer einmonatigen Pause geht es sportlich weiter. Am Sonnabend, 1. Juni, wartet ein wahrer Kracher auf alle Faustball-Fans. Denn ab 18 Uhr steht das Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz auf dem Programm – also Weltmeister gegen Europameister. Ab 13.30 Uhr trainieren die Weltmeister von heute bereits mit den Weltmeistern von morgen, ab 16 Uhr ist eine Autogrammstunde geplant. Die deutsche Nationalmannschaft reist schon eher an und ist zwei Tage vor dem Spiel bei einem öffentlichen Training zu verfolgen. Am Freitag, 31. Mai, ab 18 Uhr fordern zudem die besten Faustballer der Region die Nationalspieler aus der Schweiz und Deutschland heraus.

Ihren Höhepunkt erreicht die 100-Jahr-Feier Ende August. Dann veranstaltet der Verein das große Jubiläumswochenende mit der Faustball-Vereinsmeisterschaft am 29. August und der schwarz-weißen Nacht am 30. August, bei der es neben einer Tombola auch Showakrobatik geben wird. Ein unterhaltsamer Nachmittag mit Prominenten-Bull-Riding, einem Spiel ohne Grenzen, Kinderprogramm, Gladiator-Wettkampf und vielem mehr steht dann für den 31. August ab 15 Uhr auf dem Plan. Am Abend kann ab 21 Uhr bei der „Black and White“-Party gefeiert werden.

Anlässlich des Jubiläums geht außerdem der Kreisradwandertag 2013 in Brettorf über die Bühne. Er ist für den 1. September ab 10.30 Uhr vorgesehen. Zudem bittet der TV Brettorf ab 15 Uhr noch einmal zu einem bunten Nachmittag, der eine Mischung aus Sportakrobatik und Döntjes bietet. Weitere Informationen rund um den Turnverein finden Interessierte im Internet unter http://www.tvbrettorf.de. · ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Corona-Fallzahl steigt leicht an: 113 Erkrankte im Landkreis Oldenburg

Kommentare