Zwei Verdächtige festgenommen

Polizei verfolgt Einbrecher

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Neerstedt - Zwei Tatverdächtige hat die Polizei in der Nacht zu gestern nach einem Einbruch in Neerstedt mit einer anschließenden Verfolgungsjagd festgenommen.

Ein Zeuge hatte die beiden Verdächtigen gegen 2.30 Uhr gemeldet, nachdem er beobachtet hatte, wie sie den Kiosk mit Postagentur an der Hauptstraße verließen und mit dem Auto davonfuhren. Die gerufene Polizei stellte den Einbruch fest, kurze Zeit später fiel den Beamten im Bereich Hude ein entsprechender Wagen auf. Der Fahrer missachtete allerdings die Haltezeichen der Polizei und flüchtete. Mit teilweise 180 Kilometern die Stunde ging es über die A28 in Richtung Delmenhorst. „Auch nach dem Verlassen der Autobahn betrug die gefahrene Geschwindigkeit im Stadtgebiet noch bis zu 120 km/h“, teilt die Polizei mit.

Nachdem die Verdächtigen das Auto in eine Sackgasse gelenkt hatten, flüchteten sie zu Fuß weiter. Beide Personen, ein 44-Jähriger und ein 38-Jähriger, konnten jedoch kurz darauf gestellt und festgenommen werden. Im Wagen fand die Polizei diverse Gegenstände, die aus dem Einbruch stammen könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare