Jugendzentrum Wildeshausen lädt zum Ausflug in den Tierpark Ostrittrum

Ziegen sind der Hit bei Kindern

+
Neben dem Streichelzoo mit den Ziegen steht die Hüpfburg hoch im Kurs bei den Kindern, die gesternden Wild- und Freizeitpark Ostrittrum besuchten.

Ostrittrum - Ein munteres Treiben herrscht im Ziegengehege im Wild- und Freizeitpark Ostrittrum. Kinder versuchen, den Tieren ganz nah zu kommen. 17 von ihnen haben gestern ein Osterferienangebot des Jugendzentrums Wildeshausen wahrgenommen.

„Wenn jemand die Ziegen füttert, dann flippen die fast aus“, sagt Imke Schmidt. Teilweise ginge das so weit, dass die Tiere denjenigen bedrängen, der sie füttert. Die Kinder seien jedenfalls immer ganz fasziniert, wenn die Ziegen ankommen. Schmidt begleitet die Sieben- bis Zehnjährigen gemeinsam mit Roni Moklaschi. Beide sind als Sozialarbeiter beim Jugendzentrum Wildeshausen angestellt.

Alicia strahlt. Gerade ist es ihr gelungen, eine Ziege auf den Arm zu nehmen, was gar nicht so leicht ist, denn die Tiere laufen schnell weg – wenn man nicht gerade Futter in der Hand hält. „Ich nähere mich ganz vorsichtig und lasse die Ziege erst mal schnuppern. Dann bewege ich mich weiter ganz behutsam und nehme sie auf den Arm“, erklärt Alicia ihren Trick.

„Der Wild- und Freizeitpark bietet eine bunte Mischung. Die Kinder lieben vor allem den Streichelzoo und den Abenteuerspielplatz. Insgesamt ist das Gelände sehr gepflegt und bietet jedes Jahr etwas Neues“, sagt Schmidt.

Alicia weiß ganz genau, was sie dort mag: „Das sind drei Sachen: Der Abenteuerspielplatz, die Hüpfburg und die niedlichen Schweinchen da vorne“ , sagt sie und zeigt in Richtung eines Geheges, etwa 50 Meter entfernt von der Stelle, wo die Ziegen untergebracht sind. Neben Spielplätzen und Streichelzoo gehört ein Märchenwald zum 18 Hektar großen Park.

Das Jugendzentrum Wildeshausen biete allein in den Osterferien rund 30 Aktionen an, vom Kochen bis zum Bauen von funktionierenden Bumerangs, so Moklaschi. 

kei

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare