Werder Fanclub wird bald 20 Jahre alt / Jahreshauptversammlung Ende Oktober abgesagt

WFC 27801 plant große Geburtstagsparty für 2021

Steuert in Richtung 20. Vereinsjahr: der Werder-Fanclub 27801.
+
Steuert in Richtung 20. Vereinsjahr: der Werder-Fanclub 27801.

Dötlingen – Erst erbitterter Abstiegskampf, dann Stadionverbot wegen der Corona-Pandemie – für die Mitglieder des Werder-Fanclubs 27801 war 2020 bislang ein schweres Jahr. Aus sportlicher Sicht läuft es bei den Anhängern des Fußballbundesligisten Werder Bremen zwar mittlerweile deutlich besser. Die Geselligkeit und gemeinsamen Aktivitäten, die das Clubleben ausmachen, müssen aber weiterhin ruhen. An eine Durchführung der ursprünglich für den 30. Oktober geplanten Jahreshauptversammlung sei aufgrund der aktuellen Situation nicht zu denken. „Sie ist abgesagt wegen Corona. Wir bitten um Verständnis“, teilt Schriftführerin Wiebke Behm mit. Auch die Kohltour könne nicht stattfinden.

Das „27801“-Präsidium hofft, dass sich die Lage bis spätestens kommenden Herbst beruhigt. Denn dann möchte der Werder-Fanclub sein 20-jähriges Bestehen feiern. „Save the Date“-Hinweise hat er bereits verschickt. Demnach soll die Geburtstagsparty am 9. Oktober 2021 in der Scheune von Gut Altona steigen. Geplant ist ein „rauschendes Fest“ mit Liveband und DJ.

Schon zum Zehnjährigen hatten es die Fußballfans krachen lassen und mit über 300 der damals gut 1 000 Mitglieder auf der Diele des Hofs Schweers gefeiert. Seitdem ist der Club noch einmal kräftig gewachsen und zählt inzwischen etwa doppelt so viele Mitglieder. Gegründet wurde er übrigens 2001 von Rainer Lange, Enno Hollmann, Andreas Cording, Klaus Frerichs, Hans-Hermann Schütte, Endro Bode, Jan Fahrenkamp und Ingo Kläner. Letzterer ist noch heute Präsident des Clubs, dessen Namen auf die Dötlinger Postleitzahl verweist.

Schnell mauserte sich die Gemeinschaft zum größten Fanclub von Werder Bremen. Die Mitglieder stammen nicht nur aus der Gemeinde, sondern auch aus Wildeshausen, Osnabrück, Stuhr, Ganderkesee und natürlich aus Bremen. Sogar in Amerika finden sich Anhänger. Zu den Aktivitäten gehören gemeinsame Besuche von Heimspielen, die Fahrt zum Auswärtsspiel, das Hackgrützeessen sowie die Jahreshauptversammlungen, zu denen es in der Regeln um die 200 Mitglieder zieht.

Nach dem Ausfall der diesjährigen hofft der Club auf das Jahr 2021. Aufgrund der Jubiläumsfeier sei dann aber nur eine kleine Versammlung geplant.  ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Unter Strom könnte der Volvo XC40 richtig durchstarten

Unter Strom könnte der Volvo XC40 richtig durchstarten

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Oldenburg: 7-Tage-Inzidenzwert springt auf 84,8

Corona im Landkreis Oldenburg: 7-Tage-Inzidenzwert springt auf 84,8

Corona im Landkreis Oldenburg: 7-Tage-Inzidenzwert springt auf 84,8
Coronavirus: Landkreis Oldenburg wird zum Risikogebiet - kritische Obergrenze gerissen

Coronavirus: Landkreis Oldenburg wird zum Risikogebiet - kritische Obergrenze gerissen

Coronavirus: Landkreis Oldenburg wird zum Risikogebiet - kritische Obergrenze gerissen
Coronavirus-Alarm: Landkreis Oldenburg sieht bei RKI-Wert rot

Coronavirus-Alarm: Landkreis Oldenburg sieht bei RKI-Wert rot

Coronavirus-Alarm: Landkreis Oldenburg sieht bei RKI-Wert rot

Kommentare