„Green Spirits“ treten viermal im Neerstedter Theater auf

Wenn Irrlichter und Drachen über die Bühne wirbeln

Mit ihrem Programm „Bewegte Wüste“ holten die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug im Sommer den Bundessieg bei den TuJu-Stars.

Neerstedt - Sie gehören zu den erfolgreichsten Showakrobatikgruppen des Landes: die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug. Regelmäßig sind die gut 40 Mitglieder beim „Rendezvous der Besten“ sowie beim „Feuerwerk der Turnkunst“ dabei. Nun treten sie erstmals im Theater „Neerstedter Bühne“ auf. Gleich an vier Terminen zeigen sie Choreografien aus den vergangenen zehn Jahren.

Am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember, jeweils um 15 sowie um 18 Uhr wollen die „Green Spirits“, die sich Anfang 2005 um Trainerin Priska Kühling gegründet haben, das Publikum in fantasiereiche Welten entführen. Dafür verwandeln sich die Akrobatinnen im Alter von sieben bis 28 Jahren in schaurige Drachen, Urwaldwesen, Frösche und leuchtende Irrlichter. In ihren Shows vereint die Gruppe turnerische, akrobatische und tänzerische Elemente. Schauspielerisches Talent, die originellen Choreografien sowie die ausgefallenen Kostüme runden das Gesamtpaket ab.

Für die Auftritte in Neerstedt gilt es, die bisherigen Darbietungen anzupassen. Denn nicht alles, was in einer großen Sporthalle möglich ist, funktioniert auch auf der Bühne. Dort sind die Wege kürzer, die Deckenhöhe ist geringer. Bereits Mitte Oktober legte die Gruppe deshalb ein Probenwochenende im Neerstedter Theater ein. Weitere Trainingseinheiten folgten, in denen unter anderem die Übergänge zwischen den einzelnen Stücken einstudiert und verfeinert wurden.

Einen Querschnitt aus ihren Choreografien hatten die „Green Spirits“ bereits im Juni vergangenen Jahres bei einer Gala anlässlich ihres zehnten Geburtstages gezeigt. Das Programm dient nun als Grundlage für die Shows in Neerstedt. Das Publikum darf sich auf tänzerisch erzählte Geschichten, atemberaubende Hebefiguren und Stunts freuen, bei denen die Akrobaten durch die Luft wirbeln.

Unter dem Motto „Wind of Change“ hatte die Gruppe 2005 übrigens ihre ersten großen Auftritt. Die Choreografien wie „Begegnungen am Rosenteich“, „Wie der Phönix aus der Asche“ und „Zeit des Blühens“ wurden immer komplexer. In den Jahren 2009 bis 2011, 2013 und 2016 wurden die „Green Spirits“ Bundesfinalsieger der TuJu-Stars, 2008 und 2012 erreichten die Akrobaten den zweiten Platz beim Bundesfinale. Mehrmals wurden sie Niedersachsens Showgruppe, und 2015 durften die „Green Spirits“ sogar zur Gymnaestrada in Helsinki fahren. Am 26. November nimmt die Gruppe mit der Choreografie „Bewegte Wüste“ wieder am Bundesfinale des „Rendezvous der Besten“ in Neumünster teil, am 29. Dezember sind sie beim „Feuerwerk der Turnkunst“ in Oldenburg dabei.

Karten für die Auftritte in Neerstedt gibt es zum Preis von zehn Euro unter Telefon 04432/1604 (Anrufbeantworter), per E-Mail an info@neerstedter-buehne.de oder auf der Homepage. 

ts

www.neerstedter-buehne.de

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommissarin undercover: Exhibitionist gestoppt und verurteilt

Kommissarin undercover: Exhibitionist gestoppt und verurteilt

Kommentare