Ein neues Dach für ein Stück Historie

Wassermühle in Ostrittrum bekommt neue Ziegel sowie einen Grillpavillon

Bekommt ein neues Dach: die Wassermühle in Ostrittrum.
+
Bekommt ein neues Dach: die Wassermühle in Ostrittrum.

Ostrittrum – Damit alte Gebäude erhalten bleiben, müssen sie gehegt und gepflegt werden – so auch die Wassermühle in Ostrittrum. Wer dieser Tage an dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude vorbeifährt, dem wird auffallen: Da passiert etwas. Ein Gerüst steht aufgebaut an der Fassade, auf dem einige Leute zugange sind, mehrere grüne Wagen sind an der Straße geparkt und jede Menge Dachziegel liegen bereit.

Mitarbeiter des Zimmereibetriebs Otto Westendorf aus Garrel sind dort nämlich zurzeit am Arbeiten und verhelfen der historischen Wassermühle zu einem neuen Dach.

Mitarbeiter der Firma Otto Westendorf bauen Grillpavillon auf

Aber nicht nur das: Hinter dem Haus waren am Freitagvormittag Stefan Rempe und zwei seiner Kollegen dabei, einen Grillpavillon aus Holz zu errichten. „Wir haben heute mit dem Aufstellen begonnen“, berichtet Rempe. Das Unwetter am Donnerstag hatte ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass sie an der Mühle nicht weiter arbeiten konnten. „Das war nicht möglich. Es war zu stürmisch“, berichtet er und ergänzt: „Wir haben dann in unserer Halle den Pavillon vorbereitet.“ Der kleine Holzbau habe einen Durchmesser von etwa sechs Metern. Einen Grillplatz hat es an der Stelle zwar schon gegeben – aber ohne Überdachung. Die Idee, dort einen Unterstand zu errichten, habe der Möhlenvereen Ostrittrum gehabt, erklärt Bauamtsleiter Uwe Kläner auf Nachfrage. „Die haben den Vorschlag gemacht, dort einen Grillpavillon für ihren Verein und für Touristen einzurichten.“

Errichten den Grillpavillon: Mitarbeiter der Firma Otto Westendorf.

Warum die Wassermühle ein neues Dach bekommt? „Die Ziegel waren nicht mehr so schick und es sollte auch energetisch besser werden“, erklärt Rempe. Zudem seien die Pfannen alt gewesen. Er schätzt, dass sie mindestens schon 30, 40 Jahre hinter sich haben. Kläner sagt dazu: „Das Pfannendach war altersbedingt offen. Die Pfannen waren dünn und brüchig geworden.“

Bauarbeiten müssen bis Ende Oktober fertig sein

Da es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt, dürften nicht x-beliebige Dachziegel verwendet werden. „Es gibt besondere Auflagen“, informiert er. „Wir nehmen Hohlziegel. Auf den Pavillon kommen auch dieselben Ziegel wie aufs Dach.“ Wie viele Dachpfannen rauf kommen, könne er nicht genau sagen. „3 000 Ziegel für das Mühlen-Dach und den Pavillon könnten es werden. Das ist aber nur eine grobe Richtung.“

Die Mitarbeiter stünden etwas unter Zeitdruck, denn bis Ende des Monats müssten alle Baumaßnahmen an der Wassermühle abgeschlossen sein. „Wir hoffen, dass es Donnerstagabend fertig ist“, sagt Rempe. „Wir konnten auch nicht vorher anfangen, weil hier noch Trauungen stattgefunden haben und die Leute Fotos vor der Mühle gemacht haben.“

Kläner erklärt, warum die Baumaßnahmen Ende Oktober fertig sein müssen: „Der Förderbescheid (siehe Infokasten) sieht vor, dass bis zum Ende des Monats der Verwendungsnachweis beim Amt für regionale Landesentwicklung in Oldenburg vorliegen muss.“  l

Förderprogramm zur Dorferneuerung

Die Gemeinde Dötlingen ist mit den Ortschaften Ostrittrum, Grad, Geveshausern, Wehe und Rhade seit dem 12. Februar 2013 im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen vertreten, ist der Internetseite der Kommune zu entnehmen. Zum Ende dieses Jahres läuft das Programm aus. Als öffentliche Maßnahmen haben sowohl die „Wassermühle Ostrittrum“ als auch die Anlegung eines Radrundwanderweges eine Förderung erhalten. Letzteres werde jedoch erst in 2022 umgesetzt, erklärte Bauamtsleiter Uwe Kläner auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Maßnahmen würden zu 60 Prozent gefördert, den Rest übernehme die Gemeinde Dötlingen. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Tierschutzhof hofft auf Spenden

Tierschutzhof hofft auf Spenden

Tierschutzhof hofft auf Spenden

Kommentare