Katharina Adam und Andreas Possehn im Konzert

Ein Vormittag der Premieren

Katharina Adam und Andreas Possehn traten im Kaffeehaus auf.

Ostrittrum - Schön gedeckte Tische, feines Porzellan, bequeme Landhausmöbel und ein bollernder Holzofen – das Ambiente war absolut stimmig und bot einen passenden Rahmen zu einer Stunde klavierbegleiteten Gesanges im Kaffeehaus auf dem Hof Schweers in Ostrittrum.

Sängerin Katharina Adam (26) und Pianist Andreas Possehn (38) waren aus Oldenburg gekommen, um am Sonntagvormittag unter dem Titel „Ein Lied kann dich ergreifen“ 42 Gäste zu unterhalten, die aus dem gesamten Landkreis gekommen waren.

Es war ein Morgen der Premieren. Possehn hatte das erste Mal seine achtjährige Tochter Clara mitgenommen, die ganz nah beim Papa das Konzert verfolgte. Adam hatte bislang noch kein derartiges Konzert alleine absolviert und hoffte mit einem Lächeln, „dass die Stimme hält.“

Für beide war es zudem die Premiere ihres neuen Programms aus internationalen Liedern wie „Aux Champs-Elysées“, „La Mer“ oder „Thank you for the Music“ sowie deutschen Titeln wie „Kleines Mädchen“, „Ich trau mich nicht“ und „Liebeslied“.

„Es hat etwas von einem Unplugged-Konzert“, so die Sängerin vor dem Auftritt inmitten des Publikums. Das Kaffeehaus kennt sie gut, denn sie war drei Jahre als Servierkraft auf dem Hof Schweers tätig und hatte die Eröffnung im Jahr 2014 Jahren miterlebt. „Seit diesem Zeitpunkt haben Inhaberin Gitte Grashorn und ich geplant, hier ein Konzert zu veranstalten“, sagte Adam, die aus Kirchhatten stammt, in Oldenburg Musik studiert und mit „TonAnTon“ eine eigene Firma gegründet hat, um selbstständig als Sängerin aufzutreten.

Mit klarer Stimme und feinem Tastenanschlag präsentierten die beiden Musiker Lieder mit Wortwitz, eingängigen Melodien sowie nachdenklichen Texten und ernteten den Beifall der Besucher. Rund eine Stunde unterhielten sie das Kaffeehaus und sorgten so für einen heiteren und entspannten Sonntagvormittag, während es draußen kaum heller wurde. Da das Programm sehr gut ankam, ist ein weiteres Konzert geplant. Der Termin steht jedoch noch nicht fest. „Wir würden uns sehr darüber freuen“, so Adam und Possehn. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Grippe-Serum im Landkreis Oldenburg vergriffen 

Grippe-Serum im Landkreis Oldenburg vergriffen 

Zwei neue Gebäudekomplexe mit Sitzungssaal: Ausschuss stimmt für Rathaus-Anbau

Zwei neue Gebäudekomplexe mit Sitzungssaal: Ausschuss stimmt für Rathaus-Anbau

Kommentare