Vielfältiges Theaterprogramm

Der Vorhang hebt sich wieder

+
Freuen sich auf die neue Theatersaison: die Vorsitzende Annika Stolle und ihr Vorgänger Erhard Hofemann.

Chansons, Reiseberichte, Rock´n‘Roll und natürlich Komödien auf Plattdeutsch – mit einem vielfältigen Programm startet der Verein „Neerstedter Bühne“ in die Saison 2019/2020. Insgesamt 27 öffentliche Vorstellungen sind bis Ende März im einzigen Theater im Landkreis Oldenburg geplant.

Neerstedt – Die plattdeutschen Gruppen der Region, die Jahr für Jahr neue Komödien einstudieren, bilden den Grundstein für das Neerstedter Theaterprogramm. 15 Mal stehen sie in der neuen Saison 2019/2010 auf der Bühne. Hinzu kommen ein hochdeutsches Stück sowie elf Sonderveranstaltungen, die für Vielfalt sorgen und ein breites Publikum ansprechen sollen. „Erstmals gastieren bei uns ein Shantychor, Claus Deters mit einer weihnachtlichen Lesung und der Chor ,De Meckerkring’“, berichtet die Vorsitzende des Vereins „Neerstedter Bühne“, Annika Stolle, mit Blick auf das neue Programm. „De Meckerkring“ ist am 7. Dezember anlässlich des 30. Geburtstages des Theaters zu hören. Eine richtige Feier gibt es hingegen nicht. „Wir hatten ja zum 25-jährigen Bestehen größer aufgefahren“, erinnert Stolle.

Die 30-Jährige ist quasi mit dem Theater in der Nachbarschaft aufgewachsen und hat 2017 den Vorsitz von Erhard Hofemann übernommen. Der Delmenhorster gehört aber nach wie vor zu den aktiven Helfern. Und deren Anzahl ist laut Stolle gewachsen – auf knapp 30 Engagierte. Bei rund 65 Vereinsmitgliedern sei dies eine gute Quote. Die Ehrenamtlichen sorgen dafür, dass der Betrieb läuft. Hinzu kommen ähnlich viele Bäckerinnen, die sonntags Kuchen anliefern.

In dem einzigen Theater im Landkreis Oldenburg gibt es Platz für 150 Besucher. „Letzte Saison haben wir bei 26 Vorstellungen 3 100 Zuschauer gezählt“, berichtet Stolle. Garanten für ein volles Haus seien die Theatergruppen aus Dötlingen, Beckeln und Großenkneten. Aber auch das Konzert von „The Rascals“, die vergangene Saison erstmals zu Gast waren, war ausverkauft „und richtig gut. Der Saal hat gekocht“, sagt die Vorsitzende. Da wundert es nicht, dass die Band im Februar wieder kommt.

Neu im Programm sind zwei Multivisionsshows über „Mallorca“ sowie „Südengland & Cornwall“, mit denen die Saison am 10. November unverhofft startet. Eigentlich sollte das Jörg-Seidel-Trio an diesem Freitag den Auftakt bilden. „Der Auftritt wurde aber wegen einer Erkrankung in den März verschoben“, so Stolle. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Sowohl die Multivisionsshows als auch das Jörg-Seidel-Konzert hat das Bremer Tourneetheater Ruge vermittelt. Gleiches gilt für den Chansonabend „Toujours la Piaf“, ein Konzert des Capstan Shanty Chores sowie die weihnachtliche Lesung mit Claus Deters.

Als weitere Sonderveranstaltung gibt es „Dornröschen. Schlaflos im Schloss“ des Duos „twinkle“, das beim Theater angefragt hatte. „Wir haben wiederum bei ,De Meckerkring‘ und auch bei Elise Plietsch angeklopft“, verrät Stolle. Letztere, hinter der sich die Dötlinger Gästeführerin Dette Zingler verbirgt, habe ein paar Tage überlegen müssen und dann zugesagt. Sie gestaltet erstmals ein nachmittagfüllendes Programm.

Abrunden soll die neue Saison eine Ausstellung im Foyer. Die Brettorferin Heide Weinhold zeigt einen Querschnitt ihrer Fotografien.

Die Veranstaltungen im Überblick:

. Multivisionsschau „Südengland und Cornwall“: Sonntag, 10. November, ab 15 Uhr mit den Naturfotografen und Autoren Gaby Hufler und Norbert Daubner (Eintritt: 16,50 Euro).

. Multivisionsschau „Unbekanntes Mallorca“: Sonntag, 10. November, 19 Uhr, mit Gaby Hufler und Norbert Daubner (Eintritt: 16,50 Euro).

.  Chansonabend „Toujours la Piaf“: Freitag, 15. November, ab 20 Uhr mit Annette Ziellenbach und Alexander Seemann (Eintritt: 21,50 Euro).

. Plattdeutsche Komödie „Vaders allerlesde Will“: Freitag, 22. November, 20 Uhr, und Sonntag, 24. November, 15 Uhr, mit der Speelkoppel Hatterwösch (Eintritt: 9,50 Euro).

. Chorkonzert: Samstag, 7. Dezember, ab 20 Uhr mit „De Meckerkring“ (Eintritt: 20 Euro).

.  Sonderveranstaltung „Wiehnachten steiht vör de Dör“: Sonntag, 8. Dezember, ab 15 Uhr mit Claus Deters (Eintritt: 9,50 Euro).

. Musiktheater „Dornröschen. Schlaflos im Schloss“: Samstag, 14. Dezember, ab 20 Uhr mit „twinkle“ (Eintritt: 20 Euro).

.  Plattdeutsche Bauernkomödie „Slitzohren ünner sik“: Sonntag, 15. Dezember, 15 Uhr, mit der Speelkoppel Benthullen-Harbern (Eintritt: 9,50 Euro).

.. Plattdeutsche Beziehungskomödie „Hurra, wi kaamt in‘t Fernsehen“: Sonntag, 5. Januar, 15 Uhr, mit der Korsorsbarger Speeldeel (Eintritt: 9,50 Euro).

. Niederdeutscher Schwank „Twee sünd een to veel“: Freitag, 10. Januar, ab 20 Uhr, Sonntag, 12. und 19. Januar, ab 15 Uhr mit der Speelkoppel Dötlingen (Eintritt: 9,50 Euro).

. Dreiakter „Twee Froonslüüd toveel“: Freitag, 24. und 31. Januar, ab 20 Uhr, Sonntag, 26. Januar und 2. Februar, ab 15 Uhr mit „De Spaaßmaker“ (Eintritt: 9,50 Euro).

. Konzert des Capstan Shanty Chores Bremen: Sonntag, 9. Februar, ab 15 Uhr (Eintritt: 15 Euro).

. Rock‘n‘Roll-Show mit der Band „The Rascals“: Sonntag, 15. Februar, ab 20 Uhr (Eintritt: 24 Euro).

 . Show „Elise Plietsch live und in Farbe“: Sonntag, 16. Februar, ab 15 Uhr (Eintritt: 9,50 Euro).

.   Plattdeutscher Schwank „Verdammichter Ismaalgoot“: Samstag, 22. Februar, 15 Uhr, Theatergruppe der Feuerwehr Beckeln (Eintritt: 9,50 Euro).

.. Hochdeutsche Komödie „Ein UFO fürs Dorf“: Sonntag, 23. Februar, ab 15 Uhr mit der Weberknecht Bühne aus Hamburg (Eintritt: zehn Euro).

. Plattdeutsches Stück „Wilde Hilde“: Freitag, 28. Februar, ab 20 Uhr, Sonntag, 1. März, ab 15 Uhr mit der Speelkoppel Lintel (Eintritt: 9,50 Euro).

.. Plattdeutsches Lustspiel „Ne verrückte Familie“: Freitag, 6. März, ab 20 Uhr, Sonntag, 8. März, ab 15 Uhr mit der Speelkoppel Hoyerswege (Eintritt: 9,50 Euro).

.  Konzert „Happy Birthday, Mr. Cole!“: Samstag, 28. März (verschoben vom 11. Oktober), ab 20 Uhr mit dem Jörg-Seidel-Trio (Eintritt: 20 Euro).

Weitere Informationen

Internet: www.neerstedter-buehne.de, Telefon 04432/1604.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Kurdenmilizen setzen Abzug aus Nordsyrien fort

Kurdenmilizen setzen Abzug aus Nordsyrien fort

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Meistgelesene Artikel

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Rührende Abschiedsszenen nach einem tollen Jubiläumswochenende

Rührende Abschiedsszenen nach einem tollen Jubiläumswochenende

Raten mit den „Roten Socken“

Raten mit den „Roten Socken“

Realschüler sammeln Geld, um Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen

Realschüler sammeln Geld, um Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen

Kommentare