Preise verliehen

Vorbilder für ehrenamtliches Engagement

+
Bürgermeister Ralf Spille ehrte Richard Schelling, Britta Castens, Edith Cording, Ulrike Rohling, Gunther Brandes, Rita Mutke, Götz Neuber, Margrit Mutke und Erika Lehmkühler (v.l.) für ihr Engagement.

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Das freiwillige Engagement in der Kommune ist groß. Da wunderte es am Donnerstagabend während der Ratssitzung im Dötlinger Landhotel nicht, dass gleich eine Vielzahl an Einwohnern mit dem Ehrenamtpreis der Gemeinde Dötlingen bedacht wurde.

Neben dem Klattenhofer Götz Neuber, der Aschenstedterin Edith Cording und dem Brettorfer Richard Schelling durften sich die langjährigen Helfer der Blutspendeaktionen über die Auszeichnung freuen.

„Ihr seid alle Vorbilder für ehrenamtliches Engagement“, sagte Bürgermeister Ralf Spille während der Verleihung. „Wir danken euch für das, was ihr in völlig unterschiedlichen Gebieten für uns, für unsere Einwohner und darüber hinaus leistet.“ Der Verwaltungschef ging auf die Verdienste der einzelnen Preisträger ein.

Cordings Wirken ist vor allem in Aschenstedt spürbar. Seit Jahrzehnten ist sie die Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, hat gemeinsame Fahrten und Touren sowie die Errichtung des Grillplatzes initiiert. „Ohne sie würde die Dorfgemeinschaft wohl kaum noch existieren“, stand – wie Spille verriet – in dem Vorschlag. Daneben liegt Cording das Schützenwesen am Herzen. 

Jahrelang war sie Schriftführerin des SV Brettorf, leitete auch die Damensparte. Ihr Engagement erstreckt sich zudem auf den Oldenburger Schützenbund sowie den Nordwestdeutschen Schützenbund, wo Cording im Ausbildungsbereich tätig ist. In dieser Funktion war sie unter anderem schon bei den deutschen Meisterschaften in München dabei.

Schelling fast ein halbes Jahrhundert aktiv

Fast ein halbes Jahrhundert lang war Schelling aktiv. Vor rund 60 Jahren trat er in den TV Brettorf ein, spielte Faustball, turnte und übernahm den Pressesprecher-Posten. Von 1966 bis 1972 war er Vize, ehe er ab 1979 für 21 Jahre das Amt des Vorsitzenden bekleidete. „In seiner unnachahmlichen Art und Weise ist es ihm gelungen, allen Mitgliedern des TV Brettorf eine Heimat zu bieten und sie in den Verein einzubinden“, stand in der Begründung für Schellings Nominierung. In seine Zeit als „Chef“ fielen die Erweiterung des Sportplatzes, die Errichtung der Halle sowie die Steigerung der Mitgliederzahl von 300 auf mehr als 500. Heute zählt der Verein, dessen Ehrenvorsitzender Schelling ist, 725 Mitglieder.

Als Urgestein des Dötlinger Ehrenamtes kann auch Neuber bezeichnet werden. Der Klattenhofer ist seit Jahrzehnten mit Leib und Seele Imker. Für den Schutz der Bienen setzt er sich in vielfältiger Weise ein. Sein Wissen gibt er an Jung und Alt weiter – in Vorträgen, am Gartenkultour-Stand oder bei der Ausbildung von Nachwuchsimkern. Neuber ist Mitbegründer des Dötlinger Arbeitskreises „Blühstreifen“ und war zudem fast 30 Jahre lang beratendes Mitglied im Bau-, Straßen- und Verkehrsausschuss. „Sommer und Winter bist du im Dienst der Biene“, hieß es in dem Vorschlag für ihn. „Und damit bist du auch in unserem Sinne unterwegs“, ergänzte der Bürgermeister.

Helfer der Blutspendeaktionen ausgezeichnet

Als „Gruppe“ wurden in diesem Jahr die Helfer der Blutspendeaktionen geehrt, die in Dötlingen und Brettorf von den Feuerwehren und in Neerstedt vom Schützenverein organisiert werden. Die Ehrenamtlichen übernehmen nicht nur den Schreibdienst, sorgen für Getränke und bereiten Salate und Schnittchen vor. „Sie kümmern sich auch gut um die Betreuung der Spender“, sagte Spille. 

Ohnehin sei die Organisation von Blutspenden eine wichtige Aufgabe, durch die letztendlich Leben gerettet werden könnten. Für jedes der drei Teams waren zwei Vertreter vor Ort. Für Brettorf nahmen Ulrike Rohling und Gunther Brandes die Auszeichnung entgegen. Für Dötlingen waren es Britta Castens und Erika Lehmkühler, für Neerstedt waren Margrit und Rita Mutke dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Schützenfest in Bücken

Schützenfest in Bücken

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

So war der Freitag mit den Broilers und George Ezra

So war der Freitag mit den Broilers und George Ezra

Meistgelesene Artikel

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Ausbeutung: Unternehmer muss zahlen

Ausbeutung: Unternehmer muss zahlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.