1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Dötlingen

Udo Ruge mit fünf Veranstaltungen in Neerstedt zu Gast

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Präsentieren am 4. Dezember weihnachtliche Lieder: die Musiker des „Capstan Shanty Chors“ aus Bremen.
Präsentieren am 4. Dezember weihnachtliche Lieder: die Musiker des „Capstan Shanty Chors“ aus Bremen. © Veranstalter

Neerstedt – So langsam nimmt die Kultur in der Gemeinde Dötlingen wieder Fahrt auf. Konzertgänger und Theaterliebhaber dürfen sich in den kommenden Monaten auf mehrere Veranstaltungen freuen, die in Neerstedt im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen.

Udo Ruge vom gleichnamigen Tourneetheater aus Bremen ist mit fünf Programmen zu Gast in der Neerstedter Bühne: Die Musiker von „The Rascals“ präsentieren am Samstag, 28. Mai, ihre „Rock’n Roll Show“. Beginn ist um 20 Uhr. Die Zuschauer dürfen sich laut Ankündigung auf scharfe Riffs, fetzige Bläser, harte Grooves und jede Menge Spaß freuen. Mit im Gepäck haben die Musiker unter anderem die Lieder „Rock me Baby“, „See you later Alligator“, „Rock around the Clock“ sowie „Blueberry Hill“.

Jazz, Shanty und Comedy

Unter dem Titel „Ich bin eine schrecklich alte Dame“ präsentieren Alexander Seemann und Annette Ziellenbach am Samstag, 9. Juli, ab 20 Uhr eine Hommage an Juliette Gréco. Auf seiner Internetseite schreibt Seemann, dass Juliette Gréco als Sängerin und Schauspielerin zu Frankreichs erfolgreichsten Künstlerinnen zählte. Mit ihrem neuen Programm laden Ziellenbach und er ein, „die bedeutende französische Sängerin (neu) zu entdecken“.

„Jazz der Spitzenklasse“ heißt es am 18. September in Neerstedt.
„Jazz der Spitzenklasse“ heißt es am 18. September in Neerstedt. © Veranstalter

„Jazz der Spitzenklasse“ wird am Sonntag, 18. September, versprochen. Der Gitarrist und Jazzsänger Jörg Seidel lädt zu „Viva Valente! – A tribute to Caterina Valente“ ein. Beginn ist um 11.30 Uhr. „Caterina Valente war ohne Zweifel eine der international herausragenden Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Das Repertoire der Künstlerin, die gerade ihren 91. Geburtstag gefeiert hat, spannte einen Bogen, der von den Nachkriegs-Schlagern der 50er-Jahre über Jazz-Klassiker und spanische Hits bis zu Bossa-Nova-Titeln reichte“, heißt es in der Ankündigung. Den jahrelangen Wunsch, ihr ein Programm zu widmen, habe sich Seidel im vergangenen Jahr erfüllt und mit Sabine Kühlich eine Mitstreiterin gewinnen können. Chris Hopkins begleitet am Piano.

Am 22. April „De Spaassmaker“ aus Großenkneten auf der Neerstedter Bühne zu sehen

„Weihnachten auf hoher See“ heißt es am Sonntag, 4. Dezember, ab 15 Uhr, wenn der „Capstan Shanty Chor“ aus Bremen auf der Neerstedter Bühne zu sehen ist. „Mit diesem Konzert mit Geschichten und Balladen von dem einsamen Seemann, der zur Weihnachtszeit auf See ist, wird der Chor die Besucher auf die Adventszeit einstimmen. Mit gut 30 Sängern, Akkordeonspielern und Gitarristen, unter der Leitung von Liane Janorschke, hat der Chor ein großes Repertoire von Liedern zur Weihnachtszeit einstudiert“, heißt es dazu.

Der Comedian Ingo Appelt möchte am Donnerstag, 2. März, 2023 sein neues Programm „Der Staats-Trainer“ präsentieren. Beginn ist um 20 Uhr. Schon ein einziger Besuch ersetzt laut Ankündigung mehrere Jahre Therapie – sowohl für Männer als auch für Frauen. Denn Appelt gebe der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest.

Der Verein Neerstedter Bühne macht ebenfalls auf anstehende Termine aufmerksam: „De Spaassmaker“ aus Großenkneten treten am heutigen Freitag ab 20 Uhr, am Sonntag, 24. April, ab 15 Uhr, sowie am Sonntag, 1. Mai, ab 15 Uhr mit dem Stück „Alleen – mit Utsichten“ auf. Eigentlich wollten die Darsteller die Komödie in drei Akten schon im Januar präsentieren. Für heute gebe es noch Restkarten, sagt die erste Vorsitzende Annika Stolle.

Bestellt werden können die Tickets unter der Telefonnummer 04432/1604, per E-Mail an info@neerstedter-buehne.de sowie per Whatsapp unter 01573/2049466. Es gilt die 3G-Regel. Zudem müssen die Besucher bis zum Sitzplatz eine FFP2-Maske tragen.  

Karten für die Termine des Tourneetheaters: 

Karten für die Termine des Tourneetheaters gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter Telefon 0176/23454434 sowie im Internet unter www.nordwest-ticket.de. Abonnenten unserer Zeitung erhalten einen Preisnachlass von zwei Euro. „Die Corona-Regelung hängt von den dann aktuellen Gegebenheiten ab. Die Veranstaltungen bis zum Oktober gehen erst mal unter der 3G-Regel vonstatten“, informiert Udo Ruge vom gleichnamigen Tourneetheater aus Bremen. 

Auch interessant

Kommentare