Gelungenes Maibaumsetzen mit Frühschoppen des Feuerwehr-Fördervereins im Dorfgarten

Tanz-Nachwuchs sorgt für mächtig Stimmung

+
Die Tanzgruppen des TV Dötlingen, hier die „Pink Diamonds“, sorgten mit ihren Auftritten für richtig gute Stimmung beim Maibaumsetzen.

Dötlingen - Ausgelasse Stimmung herrschte am Sonntagvormittag im Dötlinger Dorfgarten. Pünktlich um 11 Uhr wurde es anlässlich des Maibaumsetzens mit Frühschoppen rund um den Pavillon richtig voll. Während die einen den Sonnenschein und ein „kühles Blondes“ genossen, schleppten die Mitglieder des Fördervereins der Ortsfeuerwehr schnell noch zusätzliche Bierbänke her. Um 11.20 Uhr hieß es dann endlich „Baum auf“. Mit vereinten Kräften richteten die Dötlinger ihren Maibaum auf, der erst nicht ganz gerade stehen wollte. Hilfe gab es vom „Grillmeister“ Michael Castens, der die Nackensteaks mal kurz aus den Augen ließ, um mit der Zange die Richtung zu weisen. „Nach links“, rief er – kurze Zeit später stand der Baum.

„Und das Beste ist, dass er uns in diesem Jahr nicht geklaut werden kann“, machte Gastredner Eckehard Hautau auf einen Vorteil des diesjährigen Termins aufmerksam. Normalerweise geht das Dötlinger Maibaumsetzen immer am Abend des 30. Aprils über die Bühne. Aus organisatorischen Gründen musste diesmal der 1. Mai gewählt werden – zufällig auch der Tag mit wesentlich besserem Wetter. „Trotzdem sollte diese Verlegung aus traditionellen Gründen eine einmalige Sache bleiben“, so Hautau.

Viele Worte zu den Ursprüngen des Maibaumsetzens verlor er nicht, schließlich standen schon die Tänzerinnen des TV Dötlingen in den Startlöchern – und diese sorgten direkt für mächtig Stimmung. Erst begeisterten die elf- bis 14-jährigen „Flipsides“ mit ihrer einstudierten Choreografie das Publikum, dann wirbelten die jüngeren „Pink Diamonds“ um den Maibaum. Zum krönenden Abschluss tanzten beide Gruppen gemeinsam mit den erst kürzlich gegründeten „Little Giants“ zu „So ein schöner Tag“. Die Dötlinger hielt es da kaum auf den Bänken, sie klatschten eifrig mit.

Wer wollte, konnte sich an diesem Tag noch über den Förderverein der Feuerwehr informieren, dem auch der Erlös aus dem Maibaumsetzen zugute kommt. Die Einsatzkräfte hatten das 2015 in Dienst gestellte Löschgruppenfahrzeug vorgefahren, in dem so manche Extra-Ausrüstung steckt, die der Verein finanziert hat.

ts

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

Kommentare