Sommerfest der Brettorfer Kita: Alles „Rund um den Bauerhof“

Tobende Kinder und entspannte Eltern

+
Mutig krabbelte Emily den langen Schlauch hindurch.

Brettorf - Von Sophie Filipiak. Dass so ein Kindersommerfest nicht nur für die Kleinen etwas bieten kann, sondern auch den Großen, zeigte am Freitag eindrucksvoll der Kindergarten „Filibuster“ in Brettorf. An verschiedenen Stationen mussten Papa und Mama selbst mit ran.

Zahlreiche Besucher tummelten sich auf dem Brettorfer Sportplatz. Väter, Mütter und Großeltern waren gekommen. „Für viele war es das letzte Sommerfest, da ihre Kinder ab nächstem Schuljahr nicht mehr bei uns sind“, erklärte Kita-Leiterin Gudrun Löhlein. „Die nutzen diese Gelegenheit für einen kleinen Abschied.“

Thema des Festes war „Rund um den Bauernhof“. So galt es an einer Station, eine künstliche Kuh zu melken. Manche Kinder waren fast nicht mehr vom „Euter“ wegzubekommen, so sehr machte es ihnen Spaß, den bereitgestellten Eimer zu füllen. Löhlein und ihre Kollegen kamen kaum hinterher, neues Wasser nachzufüllen.

Die vierjährige Emily war kaum zu bändigen, so schnell flitzte sie von einem Spiel zum anderen. Ihr Vater, Philipp Gronwald, sah es gelassen. Er genoss die Atmosphäre. „Es ist hier schon schön gemacht“, sagte er und rief seine Tochter zur nächsten Station. „Meine Jungs sind total fasziniert von Landwirtschaft und kennen schon alle Fachbegriffe“, erzählte Frauke Thore-Rauch, während sie ihrem Jüngsten, Ole, dabei zusah, wie er hingebungsvoll die „Kuh“ melkte. „Ich bin sehr überrascht, wie viele Aktionen es gibt, die Kinder sind schon ein bisschen geflasht davon“, fügte sie noch hinzu.

Auch die Sammelleidenschaft der Kinder wurde geweckt, da es für jede absolvierte Station einen Stempel auf dem Arm gab. So auch bei Ole, der stolz verkündete: „Schau mal, Mama! Ich hab‘ fast alle.“ Und sofort rannte er wieder los, das letzte Spiel zu absolvieren.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Erster Spargel Ende März: „Das gab’s bei uns noch nie“

Erster Spargel Ende März: „Das gab’s bei uns noch nie“

Kommentare