Sommerfest beim Dötlinger Schützenhof mit Angeboten für die ganze Familie

Altes Handwerk, etwas Sport und eine kulinarische Meile

+
„De oll‘n Handwarkers ut Worphusen“ waren auch schon häufiger beim Handwerkermarkt im Rahmen des Wildeshauser Gildefestes.

Dötlingen - Mittelalterliches Handwerk, kulinarische Leckerbissen und sportliche Angebote erwarten am Wochenende die Besucher auf dem Gelände des Dötlinger Schützenhofes „Unter den Linden“. Das Betreiber-Ehepaar Bötefür hat gemeinsam mit dem Bierbrauer Volker Grundmann ein Sommerfest auf die Beine gestellt, das Unterhaltung für die ganze Familie bieten soll.

In den vergangenen Jahren lockte Mitte August stets der Mittelaltermarkt zum Schützenhof. Da dieser nun nach Falkenburg umgezogen ist, haben sich Thomas und Michaela Bötefür relativ spontan für die Organisation einer neuen Veranstaltung entschieden. „Und wir sind froh, dass Volker Grundmann mit im Boot ist“, sagt Thomas Bötefür.

Denn der Dötlinger Bierbrauer hat sich mittlerweile den „Oll‘n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper“ angeschlossen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, „aussterbende Handwerksberufe für die Nachwelt zu erhalten, zu hegen und zu pflegen“. Zur Bewahrung des Brauchtums sind die Mitglieder auch auf Handwerkermärkten zu finden, unter anderem schon mehrfach im Rahmen des Gildefestes. Einige von ihnen werden nun am Wochenende auch in Dötlingen dabei sein, ihre Produkte präsentieren und auch vor Ort arbeiten. „Neben einem Schmied und einem Drechsler kommt ‚der böse Olaf‘ mit seinen Äxten“, kündigt Grundmann an, der natürlich auch sein Bier serviert. Ferner gibt es Lederwaren und Schmuck, und auch der Klattenhofer Imker Götz Neuber ist mit von der Partie. Die jüngsten Gäste können sich schminken lassen.

Den sportlichen Bereich deckt Verena Meier vom Wildeshauser Gesundheits- und Fitnessstudio „InBalance“ ab, die für die Besucher so manchen Tipp parat hat.

Bötefürs selbst sorgen für eine kulinarische Meile. „Es geht ein bisschen in Richtung Streetfood, das momentan ja im Trend ist“, verrät Thomas Bötefür, der vegane Küche und Fingerfood bietet – vom Hirse-Risotto-Bällchen bis hin zum Krustenbraten.

Das Sommerfest geht am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Rittrumer Kirchweg wird im Bereich des Schützenhofes für den Verkehr gesperrt.

ts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare