Gemeinsame Pflanzaktion

Straßenausbau in Dötlingen macht Fortschritte

+
Die Straße „Im Fuhrenkamp“ ist wie der Mühlenweg nahezu fertiggestellt. Nun gehen die Arbeiten am Badbergsweg weiter. 

Dötlingen - Eine Fertigstellung Ende November hatten die Anlieger, die den Ausbau des Badbergsweges, des Mühlenweges und der Straße „Zum Fuhrenkamp“ in Eigenregie übernommen haben, anvisiert. Ganz geglückt ist dies vor allem aufgrund des Wetters nicht. 

Dennoch ist die Maßnahme gut vorangekommen, wie Bauamtsleiter Uwe Kläner während der Bezirksvorsteherversammlung berichtete. Die Gemeinde, die für das Projekt die Materialkosten übernimmt, steht in regelmäßigem Kontakt mit den Anliegern und unterstützt bei Fragen. 

Gerade am Mittwoch war Kläner noch einmal vor Ort und schaute sich die Fortschritte an. Der Mühlenweg und die Straße „Im Fuhrenkamp“ sind so weit fertig. Gearbeitet wird nun am Badbergsweg.

Kläner: Endlich kann Kapitel abgeschlossen werden

Kläner zeigte sich erfreut, dass mit der Initiative der Anlieger nun ein Kapitel, dass die Verwaltung über Jahrzehnte immer mal wieder beschäftigt hatte, abgeschlossen werden kann. Wie berichtet, hatten sich die dort wohnenden Bürger zusammengeschlossen, die Maßnahme in Eigenregie geplant und an eine Firma vergeben. 

Bei einem Ausbau durch die Gemeinde wären deutlich höhere Anliegerbeiträge auf sie zugekommen. „Zudem scheint das Projekt die Nachbarschaft zusammenzuschweißen“, sagte der Bauamtsleiter, unter anderem mit Blick auf die gemeinsame Pflanzaktion am Sonnabend. Kläner rechnet damit, dass die Maßnahme im Frühjahr komplett abgeschlossen sein wird- - ts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.