Tiertransporter kippt um

31 Schweine verenden auf dem Weg zum Schlachter

+
Die unverletzten Schweine konnten nach dem Unfall vom Anhänger auf den Ersatztransporter verladen werden. 

Altona - Von Tanja Schneider. 31 Schweine sind am Freitagmittag auf der Altona-Kreuzung verendet. Dort war der Anhänger eines Tiertransporters aus dem Landkreis Diepholz, der von der Delmenhorster Straße nach links auf den Nordring abbiegen wollte, wegen eines Reifenplatzers umgekippt. 

Etwa 100 Tiere waren eingeschlossen und kämpften erbärmlich quiekend um ihr ohnehin nur noch kurzes Leben. Für fast ein Drittel war es auf der Kreuzung beendet. Für die zu schwer verletzten Schweine musste ein Schlachter zur Nottötung an die Einsatzstelle gerufen werden.

Neben der Polizei und 17 Einsatzkräften der Wildeshauser Feuerwehr war auch die Kreisveterinärin vor Ort. In Absprache mit ihr sollten die Tiere auf einen Ersatztransporter umgeladen werden. Doch dieser musste erst einmal anreisen und sich dann seinen Weg durch das Verkehrs-Chaos rund um die Kreuzung bahnen. Rückwärts fuhr der Transporter an den Anhänger heran, sodass die überlebenden Tiere auf kurzem Weg umgeladen werden konnten. Die Feuerwehr sicherte die Zwischenräume derweil mit Leitern ab.

Schlimme Verletzungen

Zudem sorgten die Brandschützer für einen Sichtschutz zwischen dem Anhänger und der Kreuzung, auf der der Verkehr trotz Behinderungen weiter floss. Denn einige Tiere mussten wegen ihrer schlimmen Verletzungen noch vor Ort mittels Elektrozange von ihrem Leid erlöst werden. Andere Schweine waren bereits in dem zweistöckigen Anhänger gestorben. Die Tiere auf dessen oberster Ebene konnten die Einsatzkräfte erst befreien, nachdem sie Teile des Daches entfernt hatten.

Die Kreuzung, an der durch den Unfall auch eine Ampelanlage stark beschädigt wurde, blieb bis zum Abschluss der Bergungsmaßnahmen gegen 15.30 Uhr teilweise gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt. Diese bezifferte den Schaden am Nachmittag auf rund 16. 000 Euro.

Erst vor rund zwei Wochen war es in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) ebenfalls zu einem Unfall mit einem Tiertransporter gekommen. Auch bei diesem Vorfall mussten verletzte Schweine notgeschlachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Bachelor“ liest in der Buchhandlung

„Bachelor“ liest in der Buchhandlung

Wenn es im „Jott-Zett“ nach Popcorn riecht

Wenn es im „Jott-Zett“ nach Popcorn riecht

Krandelbad zählt 59.862 Besucher im Jahr 2017

Krandelbad zählt 59.862 Besucher im Jahr 2017

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Kommentare