Neuer Fahrkartenautomat

Schwarzfahrer um eine Ausrede ärmer

+

Brettorf - Wegen einer Reifenpanne am Lieferfahrzeug hat sich die Aufstellung etwas verzögert, doch nun steht der neue Fahrkartenautomat der Nordwestbahn am Bahnhof Brettorf. 

Der Ort war bereits die zweite Station der drei Techniker. Gestartet sind sie am Morgen in Rade vorm Walde. Bevor sie Wildeshausen erreichten, platzte bei 80 km/h der Reifen. Nach der Reparatur ging es wieder auf die Piste. Bis ein Automat an seinem Platz steht, brauchen die Routiniers etwa 30 Minuten. „Am kniffligsten ist das Ausrichten. Wir haben null Spielraum. Da muss alles sitzen“, so einer der Installateure. Keine leichte Aufgabe: ein Automat wiegt etwa 350 Kilo. Per Hubwagen wurde er auf den in Beton geschraubten Sockel gehievt. Das Montageteam schob und ruckelte, bis alles perfekt saß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Waffensen

Erntefest in Waffensen

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Meistgelesene Artikel

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

Kommentare