Kooperation mit der Geest-Apotheke

Kita-Personal kann sich auf Gemeindekosten testen lassen

Eine Apothekerin, die einen Mundschutz trägt
+
Apothekerin Margret Müller testet nun auch Kita-Beschäftigte.

Neerstedt – Apothekerin Margret Müller wird ab heute auch Schnelltests auf eine Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2 für die Beschäftigten der Kitas in der Gemeinde Dötlingen anbieten. Das Angebot in der Geest-Apotheke Neerstedt sei auf Initiative der Kommune entstanden und soll bis zum Beginn der Osterferien am 29. März laufen. So sei es mit der Gemeinde vereinbart, sagt Müller.

Bereits seit Mitte Januar können sich Privatpersonen testen lassen. Während diese die Kosten in Höhe von 29,50 Euro selbst zahlen müssen, werden die Tests für das Kita-Personal von Kommune und Land getragen, sagt Müller.

Für die Testungen der Beschäftigten werde sie gesonderte Zeiten ausweisen, kündigt sie an. Diese lägen „mehr oder weniger“ außerhalb der Öffnungszeiten der Apotheke. Eine Pflicht, sich auf eine Infektion prüfen zu lassen, gebe es für das Kita-Personal aber nicht. Dieses sei bereits informiert, Anmeldungen gebe es jedoch noch nicht.

Apotheke bietet kostenpflichtige Schnelltests für alle an

Für alle anderen besteht weiterhin die Möglichkeit, sich dienstags und freitags ab 19 Uhr einem Schnelltest zu unterziehen (nur mit Anmeldung unter Telefon 04432/94233).

Das Interesse daran sei immer noch groß, beobachtet Müller. Sie geht jedoch davon aus, dass sich das ändern wird, sobald die angekündigten Selbsttests für zuhause verfügbar sind. Wann das sein wird, ist jedoch derzeit noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landfrauen-Vorstandsteam verstärkt sich

Landfrauen-Vorstandsteam verstärkt sich

Landfrauen-Vorstandsteam verstärkt sich
Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen

Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen

Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen
25 Jahre bei Eggers Fahrzeugbau in Stuhr

25 Jahre bei Eggers Fahrzeugbau in Stuhr

25 Jahre bei Eggers Fahrzeugbau in Stuhr
85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Kommentare