Schmierereien an Asylunterkunft

Aschenstedt - An einem Wohnhaus in Aschenstedt, in dem Flüchtlinge leben, sind am Sonnabend großflächige verfassungsfeindliche Schmierereien entdeckt worden, die sich über eine Gebäudeseite hinweg erstrecken.

Laut Polizei wurden sie mit schwarzer Sprühfarbe aufgetragen. Die Tatzeit liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand in der Nacht zu Sonnabend zwischen 3 und 7 Uhr. Ebenfalls wurde eine nahegelegene Bushaltestelle an der Kreuzung Wildeshauser Straße/Aschenstedter Straße mit Sprühfarbe beschädigt. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Telefon 04431/9410 erbeten.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare