Schmierereien an Asylunterkunft

Aschenstedt - An einem Wohnhaus in Aschenstedt, in dem Flüchtlinge leben, sind am Sonnabend großflächige verfassungsfeindliche Schmierereien entdeckt worden, die sich über eine Gebäudeseite hinweg erstrecken.

Laut Polizei wurden sie mit schwarzer Sprühfarbe aufgetragen. Die Tatzeit liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand in der Nacht zu Sonnabend zwischen 3 und 7 Uhr. Ebenfalls wurde eine nahegelegene Bushaltestelle an der Kreuzung Wildeshauser Straße/Aschenstedter Straße mit Sprühfarbe beschädigt. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Telefon 04431/9410 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare