Rund 350 Kinder beim Schulfaustball in Brettorf/Auch Neerstedt viermal auf dem Treppchen

Ahlhorner Teams holen sieben von zwölf Bezirksmeister-Titeln

+
Die Siegermannschaften fahren am 1. Juli zur Landesmeisterschaft in Heidkrug.

Brettorf - Rund 350 Schüler, 84 Teams, zwölf Spielklassen und 24 Mannschaften, die sich für die Landesmeisterschaften am 1. Juli in Heidkrug qualifiziert haben – dies sind die rekordverdächtigen Zahlen der 33. Schulfaustball-Bezirksmeisterschaften der Regionalabteilung Osnabrück, die gestern auf dem Brettorfer Sportplatz über die Bühne gegangen sind. Und dort herrschte schon am Morgen ordentlich Gewusel.

Mit ihren Lehrern und den helfenden Eltern reisten die Acht- bis 14-Jährigen in Bussen an. Insgesamt waren 16 Schulen dabei. Die meisten Mannschaften stellten die Wildeshauser Einrichtungen, die viele Spieler des TV Brettorf besuchen, sowie die Ahlhorner Schulen (SV Ahlhorn). Letztere schafften es in fast sämtlichen Klassen auf das Treppchen. Ganz vorne dabei waren die Teams des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, das gleich 22 Mannschaften gemeldet hatte. „Wir freuen uns aber, dass mit den Schulen aus Bremen, Berne oder auch Brake weniger Faustballerfahrene dabei sind“, meinte Organisator Tobias Kläner.

Für ihn und sein Team bedeutete der Melderekord eine Herausforderung. „Auch wenn alles perfekt geklappt hat, stoßen wir so langsam an unsere Grenzen“, sagte Kläner, der seinen Dank an alle Helfer richtet. Auf elf Feldern traten die Mannschaften gegeneinander an. Um zeitlich nicht in die Bredouille zu geraten, dauerte jede Partie nur zweimal fünf Minuten. Weniger spannend waren sie deshalb aber nicht. Eifrig wurden die Spieler auf dem Feld von den Mitschülern angefeuert. Jeder Punkt bejubelt, schließlich ging es um die Tickets für die Landesmeisterschaften. Neben Pokalen für die Siegermannschaften und Medaillen gab es für jedes Kind auch eine Urkunde und ein T-Shirt.

Nachfolgend die Ergebnisse der Schulfaustball-Bezirksmeisterschaft in Brettorf (Plätze 1 bis 3):

Leistungsklasse, Mädchen, Altersklasse 3: 1. Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium (DBG) Ahlhorn1, 2. Gymnasium Wildeshausen2, 3. Gymnasium Lemwerder 1; Altersklasse 4: 1. DBG Ahlhorn 6, 2. Gymnasium Brake, 3. Grundschule (GS) Neerstedt1; Altersklasse 5: 1. GS Ahlhorn1, 2. GS Ahlhorn2, 3. GS Neerstedt 3; Leistungsklasse, Jungen, Altersklasse 3: 1. Gymnasium Lemwerder 3, 2. DBG Ahlhorn3, 3. Gymnasium Wildeshausen3; Altersklasse 4: 1. DBG Ahlhorn 7, 2. GS Neerstedt2, 3. Gymnasium Lemwerder4; Altersklasse 5: 1. GS Ahlhorn4, 2. GS Ahlhorn3; Anfängerklasse, Mädchen, Altersklasse 3: 1. Nebelthau Gymnasium1, 2. Gymnasium Willmsstraße 1, 3. DBG Ahlhorn9; Altersklasse 4: 1. GS Ahlhorn5, 2. GS Neerstedt4, 3. DBG Ahlhorn18; Altersklasse 5: 1. GS Elsfleth1, 2. GS Ahlhorn9, 3. GS Ahlhorn10; Anfängerklasse, Jungen, Altersklasse 3: 1. Nebelthau Gymnasium4, 2. Oberschule Berne1, 3. Nebelthau Gymnasium3; Altersklasse4: 1. DBG Ahlhorn21, 2. Nebelthau Gymnasium8, 3. DB Ahlhorn19; Altersklasse 5: 1. Holbeinschule Wildeshausen4, 2. Wallschule Wildeshausen3, 3. GS Lange Straße (Ganderkesee).ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt nach Prognose vorn

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt nach Prognose vorn

Die neuesten Trends bei Mountainbikes und Rennrädern

Die neuesten Trends bei Mountainbikes und Rennrädern

VfB droht Absturz in die Zweite Liga - Union im Vorteil

VfB droht Absturz in die Zweite Liga - Union im Vorteil

Meistgelesene Artikel

Auto kracht frontal in Traktor: Fahrer wird schwer verletzt

Auto kracht frontal in Traktor: Fahrer wird schwer verletzt

Essgärten für alle: Dieser Mann erteilt die Erlaubnis zum Kopieren

Essgärten für alle: Dieser Mann erteilt die Erlaubnis zum Kopieren

Mit einem Hammer niedergeschlagen: Anklage wegen versuchten Mordes

Mit einem Hammer niedergeschlagen: Anklage wegen versuchten Mordes

An der neuen Bar auf das Abitur anstoßen

An der neuen Bar auf das Abitur anstoßen

Kommentare