Capstan Shanty-Chor sorgt im vollen Landhotel-Saal für Stimmung

Von Rum, Frauen und Heimweh

Der Capstan Shanty-Chor Bremen griff bei manchen Liedern wie „Der allerbeste Koch“ auch gerne zu Requisiten. - Foto: Schneider

Dötlingen - „Eigentlich geht es immer um Rum, Frauen und das Heimweh der Soldaten“, sagt Jörn Oesselmann und grinst. Sein Chor-Kollege ergänzt: „Manchmal auch um Gin – und natürlich das Essen.“ Das Letzteres auf hoher See eine große Rolle spielt, verdeutlichte der Capstan Shanty-Chor Bremen am Sonntagnachmittag im Dötlinger Landhotel mit dem Lied „Der allerbeste Koch“. Dabei sorgte das Ensemble nicht nur mit Gesang für gute Stimmung im vollen Saal, sondern unterstützte seine Botschaft noch mit Kochlöffel und Topf.

„In der Regel gibt es immer einen Vorsänger, der von Lied zu Lied wechselt. Der Chor antwortet mit dem Refrain“, erzählte Oesselmann. Insgesamt 28 Stücke plus Zugaben brachten die Sänger zu Gehör – und das zahlreich erschienene Publikum stimmte so manches Mal mit ein. „Wo wir sind, herrscht eben Leben“, freute sich Oesselmann.

Der Shanty-Chor ist sehr gefragt. Am Freitag trat er in Wagenfeld auf, am Sonnabend in Worpswede und am Sonntag im Golddorf. „Wir sind viel unterwegs. Da grübelt man sonntags schon mal, wo man denn am Freitag war“, gestand Oesselmann. Insgesamt 45 Mitglieder gehören dem Ensemble an. „Um die 35 sind immer bei den Auftritten dabei“, sagte er. 34 Sänger und drei Musiker unterhielten unter der Leitung von Dirigentin Anna Koch das Dötlinger Publikum. Am ersten Septemberwochenende fährt die Gruppe dann mit zwei Bussen zum Hafenfest in Rotterdam. - ts

Mehr zum Thema:

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Gläserne Orangerie: Kulinarischer Erlebniswert im Essgarten

Gläserne Orangerie: Kulinarischer Erlebniswert im Essgarten

Abschied von Angela Jenkner

Abschied von Angela Jenkner

„Ewige Liebe“ gibt es nur noch am Rathausgiebel

„Ewige Liebe“ gibt es nur noch am Rathausgiebel

Kommentare