Dötlinger Künstler stellen in der Galerie im Heuerhaus aus

„Plötzlich sind überall Köpfe“

Die vier Künstler näherten sich dem Thema „Köpfe“ auf ganz unterschiedliche Weise: Elke Tholen, Gerd Battermann, Gertje Kollmann und Anne Hollmann (v.l.). - Foto: Petzold

Dötlingen - Von Phillip Petzold. Noch sind die meisten Wände kahl, die Bilder stehen am Boden. Doch am Donnerstag soll alles an seinem Platz stehen und hängen, damit ab 19 Uhr Kunstinteressierte die Werke in der Galerie im Heuerhaus betrachten können.

Die vier Künstler Gerd Battermann, Elke Tholen, Anne Hollmann und Gertje Kollmann haben sich für das Ausstellungsthema „Köpfe“ entschieden (wir berichteten). Jeder von ihnen hat einen anderen künstlerischen Schwerpunkt: „Es ist spannend zu sehen, wie jeder seinen eigenen Zugang findet“, so Kollmann. Sie selbst hat sich für das Medium Fotografie entschieden: „Ich habe alte Fotografien bekannter Persönlichkeiten nochmal abfotografiert und mit Bewegungsunschärfe versehen.“ Die so entstandenen, schemenhaften Motive hat sie dann um einem Zitat des Porträtierten ergänzt.

Hollmann dagegen hat sich dem Motto vornehmlich mit abstrakter Malerei genähert: „Bei meinen Bildern soll jeder seinen eigenen Zugang finden. Meine Darstellungen sind sehr reduziert, ich wollte malerisch nur Hinweise geben, aus denen die Betrachter ihre eigenen Schlüsse ziehen.“

Comichaft verfremdete Fotos von Hoftieren sind auf Battermanns großformatigen Bildern zu sehen: „Durch die Auseinandersetzung mit dem Thema sehe ich auch in der Natur, wie in Steinen oder Bäumen, plötzlich Köpfe. Auch Tiergesichter sind spannend. In sie lässt sich viel hineininterpretieren. Es ist interessant, welche Eigenschaften Tieren anhand ihres Gesichtsausdrucks zugesprochen werden.“

Keramikerin Tholen versucht mit ihren Skulpturen die Zeitgeschichte einzufangen. „Mit einer Skulptur gebe ich meine Eindrücke zur Flüchtlingskrise wieder“, so Tholen. Die Ausstellung ist vom 4. bis zum 28. August immer donnerstags bis sonnabends von 15 bis 17.30 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17.30 Uhr zu in der Galerie im Heuerhaus zu sehen.

Mehr zum Thema:

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Lkw-Reifen platzt: Lange Staus auf A28

Lkw-Reifen platzt: Lange Staus auf A28

Bürgerschützen machen ehemaligem Kinderkönig ihre Aufwartung

Bürgerschützen machen ehemaligem Kinderkönig ihre Aufwartung

Abschied von Angela Jenkner

Abschied von Angela Jenkner

Kommentare