TV Neerstedt will „handlungsfähig“ bleiben

Handballer zahlen künftig mehr

+
Der Vorsitzende Gerd Bolling (l.) ehrte Gerd Scheeland für 50-jährige Mitgliedschaft im TV Neerstedt.

Neerstedt - Von Anja Nosthoff. Die Beitragserhöhung war ein bestimmendes Thema während der Jahreshauptversammlung des Turnvereins (TV) Neerstedt 1909 am Freitagabend im Vereinsheim. „Unsere Vorzeigeabteilung Handball wächst weiter und holt sportliche Erfolge“, stellte der Vorsitzende Gerd Bolling fest und verbuchte das als großen Pluspunkt für den Turnverein. „Gerade deshalb müssen wir aber auch finanziell für den Handball handlungsfähig bleiben.“

Jedoch sollen, so schlug der Vorstand vor, die Beiträge für die Aktiven der anderen Abteilungen nicht angefasst werden. „Für die nächste Saison werden wir alle Jugend-Altersgruppen im Handball melden können“, berichtete Friedel Schulenberg aus der Handballabteilung. Das sei ein „toller Erfolg“ der fast 40 Trainer und Betreuer für ihren unermüdlichen Einsatz.

Auch die Leiter und Aktiven der anderen Abteilungen (Radsport, Turnabteilung, Tischtennis, Tennis) zogen ein positives Fazit für das Jahr 2015. Karin Scherner vermeldete, dass 24 Erwachsene, zehn Kinder und zwei Familien im Jahr 2015 das Sportabzeichen ablegten – darunter auch einige Flüchtlinge. Für das Training und das Ablegen des Sportabzeichens sei keine Mitgliedschaft nötig. Für 2016 lägen bereits wieder Anfragen, auch von Flüchtlingen vor. Klaus Oltmann wird das Sportabzeichen nun federführend organisieren.

Ein positives Fazit zog Bolling auch für den Verein insgesamt. Die Mitgliederzahl stieg im vergangenen Jahr von 592 auf 655 Mitglieder. Der Anstieg resultiere einmal aus der Fusion mit dem Tennisverein Neerstedt, aber auch von vielen Neuzugängen in der Turnabteilung im Alter bis sechs Jahren.

Kassenwart Paul Saam konnte einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Der Verein erwirtschaftete im vergangenen Jahr ein Plus von rund 1200 Euro. „Die Kasse lässt allerdings keine wirklichen Investitionen zu“, so Saam. Auch könne man nicht vorhersagen, wie hoch die Mannschaften aus der Handballabteilung in der neuen Saison ab Sommer spielen werden und welche Kosten entsprechend auf den Verein zukommen. Saam berichtete auch, dass die „Querfinanzierung“ der Handballabteilung durch Beiträge der Mitglieder aus den anderen Abteilungen ziemlich hoch sei – trotz der großen finanziellen Unterstützung der Handballer und vor allem der ersten Herrenmannschaft durch den „Förderverein Handball“. „Um im Handball handlungsfähig zu bleiben, können wir bei dieser Kassenlage keine großen Investitionen tätigen, von denen die Allgemeinheit – sprich alle Sportler des Vereins – profitieren“, so Saam.

Daher schlug der Vorstand nach dem „Kostenverursacherprinzip“ eine Beitragserhöhung für die Handballabteilung vor: Um 3,50 Euro für Erwachsene, um 1,50 Euro für Jugendliche (12 bis 18 Jahre), um einen Euro für Kinder (0 bis 12 Jahre) und um 3,50 Euro für Familien. Vor der Abstimmung beantragte allerdings Uwe Dölemeyer aus der Versammlung die Vertagung des Beschlusses, da er die Gründung eines Arbeitskreises wünsche, der sich vor der Abstimmung über die Beitragsneuordnung mit dem Thema befassen soll. Neun der anwesenden Mitglieder stimmten für eine Vertagung, 21 dagegen. Zwei enthielten sich. Daher wurde über die Erhöhung abgestimmt und der Vorschlag des Vorstands bei 21 Ja-Stimmen, fünf Gegenstimmen und sechs Enthaltungen beschlossen.

Auch Ehrungen und Wahlen standen während der Versammlung an: Bolling zeichnete Gerd Scheeland mit einer Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft aus. Der Vorsitzende wurde von den Mitgliedern für eine weitere Periode in seinem Amt bestätigt. Ein besonderer Dank galt außerdem Frank Bartsch und Uwe Brandt für die tägliche Pflege der Internetseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare