Projektgruppe „Wi helpt di“ verweist auf neues Angebot und Vortragsreihe

Nächste Aktion heißt „Fit mit dem Rad“

+
Vor der Besichtigung des „Hauses Wilhelmina“ warben Hella Einemann-Gräbert, Michael Jaskulewicz, Anke Fiedler, Herbert Aschenbeck, Birgit Schachtschneider und Ina Schäfer (v.l.) für die „Wi helpt di“-Veranstaltung „Fit mit dem Rad“.

Neerstedt/Dötlingen - Bei der Projektgruppe „Wi helpt di“ soll der Name nicht nur eine Hülle, sondern Programm sein. Die Ehrenamtlichen möchten das Leben und Wohnen im Alter in der Gemeinde Dötlingen erleichtern – mit vielfältigen Aktionen und Informationen.

Neben der nun gestarteten Vortragsreihe „Handreichung für Senioren“ ist deshalb demnächst die Veranstaltung „Fit mit dem Rad“ geplant. Zudem stand am Mittwochabend eine Besichtigung des „Hauses Wilhelmina“ in Dötlingen an, die auf eine gute Resonanz stieß.

Zwei E-Bike-Aktionstage geplant

Im Rahmen der Aktion „Fit mit dem Rad“ sind zwei kostenlose Angebote geplant. Für Mittwoch, 26. April, lädt die Projektgruppe zu einem E-Bike-Tag beim Zweiradhändler Frerichs in Aschenstedt ein. Los geht es um 15 Uhr. Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein E-Bike zu kaufen, kann sich ganz unverbindlich informieren und auch unter fachkundiger Anleitung Räder testen. Anmeldungen sind bis zum 20. April bei Ina Schäfer im Rathaus unter Telefon 04432/950141 oder per E-Mail an ina.schaefer@doetlingen.de möglich.

Sie nimmt bis zum 1. Juni zudem Anmeldungen für die Veranstaltung „Fit mit dem Elektrorad/E-Bike/Pedelec“ entgegen, die für Mittwoch, 7. Juni, von 14 bis 18 Uhr im Neerstedter Gemeindezentrum geplant ist. Dann informiert Rudi Czipull von der Verkehrswacht des Landkreises Oldenburg zunächst über aktuelle Radverkehrsregeln und Grundsätzliches zum E-Bike. Anschließend geht es in einem Praxisteil um den sicheren Umgang. „Unter Anleitung wird das Gleichgewicht geschult und das Bremsverhalten verbessert“, heißt es in der Ankündigung. Zudem veranschaulicht Czipull die Schutzwirkung von Fahrradhelmen, erläutert den Transport der Räder auf dem Heckträger und beantwortet Fragen zur Technik. Daneben soll auch der Austausch untereinander nicht zu kurz kommen.

Helmpflicht

Die Teilnehmer sollten ihr E-Bike sowie einen Helm mitbringen. Letzterer kann auch ausgeliehen werden. „Denn alle Übungen werden mit Helm gefahren“, teilt die Projektgruppe mit. Sie weist zudem darauf hin, dass die Teilnehmerzahl auf zwölf begrenzt ist.

Bei der Veranstaltungsreihe „Handreichung für Senioren“ steht am Mittwoch, 19. April, das Thema „Ernährung“ auf dem Programm. Silke Diers wird von 19 bis 21 Uhr im Neerstedter Gemeindezentrum Tipps geben und auch die Frage „Was tun, wenn das Essen nicht mehr schmeckt?“ beantworten. Anmeldungen hierfür sind bis zum 12. April, ebenfalls bei Schäfer, möglich. Bis zum 20. April können sich bei ihr zudem Interessierte für den Vortrag „Sterben zu Hause?“ melden, bei dem es am 25. April ab 19 Uhr im Gemeindezentrum um die Möglichkeiten der Sterbebegleitung im häuslichen Bereich geht.

Das nächste Treffen der Projektgruppe ist übrigens für Mittwoch, 12. April, ab 19.30 Uhr im Gemeindezentrum geplant. Dazu sind alle, die an einer Mitarbeit interessiert sind, eingeladen.

Zur „Wi helpt di“-Familie gehört auch ein Stammtisch, den die Dienstleister – von der Apotheke bis zum ambulanten Pflegedienst – zum Austausch nutzen. Um sich untereinander besser kennenzulernen, stehen derzeit Besichtigungen an. Nach Besuchen einer Ergotherapiepraxis sowie der Räume einer psychotherapeutischen Heilpraktikerin in der Gemeinde hatten die „Landdienste“ am Mittwochabend ins „Haus Wilhelmina“ in Dötlingen eingeladen. Und da die dortige Tagespflege sowie Wohngemeinschaft auf allgemeines Interesse stoßen, waren auch Einwohner eingeladen. Michael Jaskulewicz, Geschäftsführer der „Landdienste“, führte die Gruppe durchs Haus und informierte über das Angebot.

ts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Meistgelesene Artikel

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Christian Dürr macht sich für das Fracking stark

Christian Dürr macht sich für das Fracking stark

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Bau eines Kunstrasenplatzes wird vorerst nicht realisiert

Kommentare