Schwer verletzt

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Dötlingen - Zu einem schweren Unfall, an dem auch ein Motorradfahrer beteiligt war, ist die Autobahnpolizeikommissariat Ahlhorn am Samstagmorgen gegen 7.50 Uhr gerufen worden.

Wie die Beamten mitteilen, war ein 55 Jahre alter Motorradfahrer auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen unterwegs. Er fuhr mittig zwischen dem Haupt- und Überholfahrstreifen und überholte über mehrere Kilometer zahlreiche Fahrzeuge. Plötzlich verlor er die Kontrolle über sein Krad und geriet ins Schleudern. Das Motorrad prallt gegen drei Fahrzeuge, welche sich sowohl auf dem Überhol- als auch auf dem Hauptfahrstreifen befanden. Der 55 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten einen Alkoholwert von 0,43 Promille bei dem Kradfahrer fest. Anschließend wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Der 55-Jährige wurde in das Johanneum Wildeshausen gebracht.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 7500 Euro.

Aufgrund des Verkehrsunfalles bei bereits einsetzendem Ferien-Reiseverkehr entwickelte sich eine Stau mit einer Länge von circa 7 Kilometern.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ni colas Armer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Kommentare