Mit offenem Verdeck zum Museumsdorf nach Cloppenburg

+

Insgesamt rund 198 000 Fiat Spider sind in der Geschichte dieses schnittigen Automobils vom Band gelaufen, größtenteils von Mitte der 1970er- bis Mitte der 1980er-Jahre. 25 davon fuhren am Sonnabendmorgen mit offenem Verdeck zum Museumsdorf Cloppenburg – im Rahmen des viertägigen Herbsttreffens des Fiat 124 Spider Clubs e.V., das der gebürtige Wildeshauser Detlef Meyer (58) in Altona organisiert hatte. Die 47 Teilnehmer hatten teils weite Anreisen, etwa aus Berlin oder dem Ruhrgebiet, in Kauf genommen. Für die Führung im Museumsdorf war es wegen der Coronapandemie nötig, sie in zwei Gruppen einzuteilen. Das Herbsttreffen ging einher mit der Jahreshauptversammlung des Clubs, in der unter anderem die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm stand; ein gemeinsames Abendessen im Hotel „Gut Altona“ schloss sich an. Für den Sonntag war vor Antritt der Heimreise eine weitere Ausfahrt, diesmal in Richtung Hude, vorgesehen. Foto: Hansemann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel aus dem Netz

Lebensmittel aus dem Netz

Im legendären 100er-Bus durch die Hauptstadt

Im legendären 100er-Bus durch die Hauptstadt

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Meistgelesene Artikel

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an
Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Kommentare