In Dötlingen

Mercedes steht in Flammen

+

Dötlingen - Ein mit Gas betriebener Mercedes ist am Donnerstag um 21.34 Uhr auf der Kirchhatter Straße kurz hinter dem Neerstedter Ortsausgang in Flammen aufgegangen.

Als die alarmierte Ortsfeuerwehr eintraf, stand das Auto bereits in Vollbrand. Die beiden Insassen hatten sich rechtzeitig aus dem Wagen retten können. Zwei Trupps unter Atemschutz brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Das Gas aus dem Fahrzeugtank strömte währenddessen durch das dafür vorgesehene Überdruckventil aus. 

Wie Feuerwehrpressewart Jannis Wilgen berichtet, mussten die Einsatzkräfte im Zuge der Nachlöscharbeiten die Motorhaube mit hydraulischem Rettungsgerät öffnen. Mit einer Wärmebildkamera suchten sie das Fahrzeug auf letzte Brandnester hin ab. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. 

Insgesamt rückten 23 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen an die Kirchhatter Straße aus. Der Schaden wurde von der Polizei auf 3500 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Verbindung zwischen A28 und A29 nach Unfall gesperrt

Verbindung zwischen A28 und A29 nach Unfall gesperrt

Kommentare