Landpartie auf Hof Schweers in Ostrittrum lockt auch viele Auswärtige an

Mehr als tausend Gäste haben „Lust auf Sommer“

+
Auch für das Speisen war auf dem Hof Schweers gesorgt.

Ostrittrum - Von Karsten Tenbrink. Ein kleiner Sonntagsspaziergang war für viele Besucher der Landpartie in Ostrittrum mit inbegriffen, denn rund um den Hof Schweers waren Parkplätze gestern aufgrund des großen Interesses Mangelware. „Schon eine Stunde vor Beginn standen die ersten Gäste vor der Tür“, berichtete Gitte Grashorn, die die Veranstaltung zusammen mit ihrer Mutter Monika und der Floristin Jennifer Haverkamp organisiert hatte.

Schon am Freitagabend bei der Eröffnung, als das Hamburger Akustik-Duo „Blind Side“ für die musikalische Umrahmung sorgte, waren etwa 300 Besucher dabei, berichtete Gitte Grashorn. Das Wetter spielte mit, sodass Sängerin Amélie Weidlich und Gitarrist Tilman Schön sogar im Freien auftreten konnten. Zu hören gab es Cover berühmter Songs vor allem aus den Bereichen Rock, Pop, und Jazz.

Am Sonnabend sorgten drei Mitglieder der „Floristenbande“ für Aufsehen bei den Gästen. Der Branchennachwuchs funktionierte zum Beispiel einen alten Fahrradreifen kurzerhand zur Vase um und bestückte diese anschließend mit Blumen. Trotz des unbeständigen Wetters nutzten erneut mehrere Hundert Besucher die Gelegenheit, zwischen ehemaligen Scheunen, Kaffeehaus und Außenbereich umherzuschlendern und sich umzuschauen. „Es dürfte für jeden etwas dabei gewesen sein“, sagte Haverkamp, denn rund 20 Aussteller präsentierten ihr Angebot, das von Mode und Accessoires über Kosmetik und Naturprodukte bis hin zu Raumausstattung, Deko-Artikeln und Pflanzen reichte. Dazwischen kamen Kunstinteressierte auf ihre Kosten, denn auch Werke des Malers Klaus Bluhm und Skulpturen von Christiane Kaiser waren ausgestellt. Die beiden Künstler stammen aus Oldenburg.

Gestern verzeichneten die Veranstalter dann die meisten Besucher, „doppelt so viele wie am Sonnabend“, schätzte Haverkamp, „darunter auch auffallend viele Auswärtige.“ Deren Gang über das Gelände begleitete Frank Kahlert aus der Gemeinde Hatten auf seiner „Hang“. Das Musikinstrument – ein rundliches Gebilde aus Stahlblech mit verschiedenen Klangfeldern – sorgte für meditative Klänge.

Wie schon bei dem Revival im vergangenen Jahr stand die Landpartie in Ostrittrum unter dem Motto „Lust auf Sommer“. Und das soll sich etablieren: „Es deckt alle Bereiche ab, die hier vertreten sind“, erklärte Gitte Grashorn. Insofern besteht kein Grund zur Veränderung, wenn es an die Planungen für das kommende Jahr geht.

„Die ersten Aussteller haben schon signalisiert, wieder dabei sein zu wollen“, berichtete Grashorn. Aber an Interessenten hätte es auch in diesem Jahr nicht gemangelt. Die Zahl der Aussteller sei im Vergleich zum Vorjahr bereits gewachsen, und die drei Organisatorinnen hätten gar nicht alle Anfragen berücksichtigen können. „Es soll sich ja auch ein bisschen auf dem Hof verteilen und übersichtlich sein“, erklärte Haverkamp.

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare