Landkreis-Team sichert sich den Sieg

Viel Spaß hatten die Teilnehmer des Behördenvergleichsschießens. Insgesamt zehn Mannschaften waren auf Einladung des SV Altona am Start. - Foto: Rinne

Altona - Positiver hätte das 14. Behördenvergleichsschießen des SV Altona am Freitag nicht ausgehen können. Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski traf ins Schwarze, und die Mitglieder sowie Ehemaligen der CDU-Fraktion im Rat der Stadt schossen nicht gegen-, sondern miteinander.

Ganz so politisch war die Veranstaltung des Schützenvereines dann aber nicht. Insgesamt zehn Mannschaften, darunter Vertreter der Feuerwehr, des Katasteramtes, des Amtsgerichts, der Bundeswehr, der Polizei, der Berufsbildenden Schulen, des Landkreises und der Gemeinde Dötlingen verglichen sich in den Disziplinen 50 Meter stehend, aufgelegt mit dem Kleinkalibergewehr, und 25 Meter stehend, Freihand mit der Sportpistole.

Bei der Mannschaftswertung gelang dem Team des Landkreises Oldenburg die Titelverteidigung. Es verwies die Mannschaften der BBS und der Wildeshauser Stadtverwaltung auf die Plätze zwei und drei. Letztere schaffte es bei den Einzelwertungen gleich zweimal aufs Siegertreppchen. Kuraschinski belegte den dritten Platz, Lena Depken holte den Sieg. Susanne Syberberg erkämpfte für die Kreisverwaltung den zweiten Platz. Den Sonderpreis und damit die Ehrenscheibe der Sportpistole gewann Hermann Petermann von der Feuerwehr Wildeshausen. - hri

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Neujahrsempfang der Gemeinde und GSG Kirchlinteln

Neujahrsempfang der Gemeinde und GSG Kirchlinteln

Zwei Festnahmen nach Autobombenanschlag in Nordirland

Zwei Festnahmen nach Autobombenanschlag in Nordirland

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Meistgelesene Artikel

Herzlos: Unbekannter setzt drei Kaninchen im Wald aus

Herzlos: Unbekannter setzt drei Kaninchen im Wald aus

Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

Westring: Ampelanlage kostet 435.000 Euro

Westring: Ampelanlage kostet 435.000 Euro

Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Kommentare