Kulturgarten-Wochenende in Hockensberg bietet vielfältiges Programm

Tolles Ambiente, doch der Regen schreckt Besucher ab

+
Jamuna und Chandini boten mit ihrer Truppe eine Bollywood-Vorführung, die die Besucher begeisterte.

Hockensberg - Hochwertig, interessant, unterhaltsam – dennoch konnte das „Kulturgarten-Wochenende“ in Hockensberg nicht die erwarteten Besucher anlocken.

Das hatte nichts mit der Mischung aus Kunst, Kultur, Café und Musik zu tun. Da waren sich Aussteller, die relativ wenigen Besucher und die Veranstalter ganz sicher. Denn es wurde einiges geboten.

„Am Sonnabend hatten wir die normalen Gästezahlen“, berichtete Veranstalterin Astrid Busch. „Heute haben die Leute vermutlich gedacht, dass wir abgesoffen sind. Die wussten wohl nicht, wie gut wir hier organisiert sind.“

In der Tat konnten die Besucher auch bei feinem Regen sehr entspannt unter den alten Bäumen an den überdachten Ständen entlang flanieren. Zudem war die Diele offen, in der interessantes Kunsthandwerk angeboten wurde. Unter anderem zeigte Sabine Staab Schmuckstücke, die sie aus Pferdeschweifhaaren fertigt. Ganz besonders: Reiter können ihr die alten Stiefel geben und sich daraus Taschen fertigen lassen. Verarbeitet werden auch Gebissringe und anderes Metall. Nebenan zeigte Christiane Janzen individuelle Schmuckstücke, die sie in ihrer Werkstatt zu Hause in Wildeshausen fertigt.

Ein Höhepunkt im Kulturprogramm war der Auftritt von Jamuna und Chandini mit einer Tanzgruppe aus Brake, auf die Busch durch eine Freundin aufmerksam gemacht worden war. Die Truppe zeigte vier Tänze, unter anderem mit dem Titel „Der Bräutigam ist gekommen“. Die Bollywood-Darbietung begeisterte die Besucher. Eins konnten die Braker jedoch nicht bieten: „Habt ihr auch einen Sonnentanz im Programm?“, fragten die Besucher. Das war nicht der Fall.

dr

Mehr zum Thema:

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare