1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Dötlingen

Künstlerin Gisela Claußen stellt in der Müller-vom-Siel-Kate aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lara Terrasi

Kommentare

Arbeitet mit Spatel und Rakel: die Bremer Künstlerin Gisela Claußen.
Arbeitet mit Spatel und Rakel: die Bremer Künstlerin Gisela Claußen. © lat

Dötlingen – Bilderwechsel in der Müller-vom-Siel-Kate: Ab Samstag, 2. April, bis Sonntag, 1. Mai, sind in der Galerie am Rittrumer Kirchweg in Dötlingen Acrylbilder der Bremer Künstlerin Gisela Claußen zu sehen. Sie gestalte ihre Bilder abstrakt und vermeide Anklänge an das Gegenständliche, informiert die Dötlingen-Stiftung in einer Pressemitteilung.

Bevor sie anfange zu malen, entwickele sie Farben, Unterfarben und Formen. Mit Farben, Rakel und Spatel schaffe die Künstlerin abstrakte Werke von intensiver Leuchtkraft. „Ihre Farbpalette wird dominiert von ihren Lieblingsfarben Rot, Orange, Pink, Mint und Türkis, aber auch Schwarz und Weiß“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Bilder vibrierten in unterschiedlichen Farbschichten, die sie lasierend übereinandersetze.

2019 hatte Claußen bereits in der Müller-vom-Siel-Kate ausgestellt. Zudem hat sie ihre Bilder bereits mehrfach in Bremen und der Gemeinde Dötlingen gezeigt, unter anderem im Heuerhaus-Café und dem Hof Schweers in Ostrittrum, erzählt die Bremerin.

In der Kate sind zwölf Werke der Künstlerin zu sehen, die sie in den Jahren 2012 bis 2022 gemalt hat.  

Ausstellung sehen

Die Ausstellung ist samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 18 Uhr in der Müller-vom-Siel-Kate zu sehen. Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet die Künstlerin auf eine Vernissage. Sie ist aber während der Öffnungszeiten anwesend. Bei dem Besuch gelten die aktuellen Corona-Regeln. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.doetlingen-stiftung.de.

Auch interessant

Kommentare