Ehemalige Galeristen lehrt Malen und Modellieren

Künstlerin Anne Hollmann bietet zahlreiche Kurse an

+
In ihrem Atelier „Hof Hollmann“ bietet die Künstlerin Anne Hollmann in diesem Jahr verstärkt Kurse für Kunstinteressierte an. An verschiedenen Wochentagen kann man bei ihr in Ostrittrum seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Ostrittrum - Von Lea Oetjen. Ein scheinbar nie endendes Angebot an verschiedenen Workshops: Künstlerin Anne Hollmann aus Ostrittrum bietet bereits Mal- und Modellierkurse sowie das sogenannte „Paint and Dinner“ für Interessierte an. Da die 55-Jährige vor Kurzem ihre Arbeit als Galeristin im „Heuerhaus“ beendete, fügte sie ihrem Kurs-Repertoire nun wieder das „Malen für Kinder“ hinzu.

Ein scheinbar nie endendes Angebot an verschiedenen Workshops: Künstlerin Anne Hollmann aus Ostrittrum bietet bereits Mal- und Modellierkurse sowie das sogenannte „Paint and Dinner“ für Interessierte an. Da die 55-Jährige vor Kurzem ihre Arbeit als Galeristin im „Heuerhaus“ beendete, fügte sie ihrem Kurs-Repertoire nun wieder das „Malen für Kinder“ hinzu. „Die Arbeit in der Galerie hat mir nicht nur einiges an Zeit abverlangt“, meint Hollmann. 

Daher sei es ihr wichtig gewesen, sich erst einmal ein wenig Ruhe zu gönnen, ehe sie das Programm in ihrer hauseigenen Galerie „Atelier Hof Hollmann“, Zum Wittensand 4 in Ostrittrum, wieder verstärkt vermarktet. „Für mich war es von großer Bedeutung, eine Menge Kraft zu tanken und neue Ideen zu kreieren.“ Ein Plan, der anscheinend funktioniert hat. „Derzeit stecke ich in der Planungsphase für verschiedene neue Projekte – also mal sehen, was noch kommt“, gibt die Künstlerin preis. 

Aktuell werden in ihrer Galerie in Ostrittrum sechs verschiedene Kurse angeboten. So ist das „Offene Atelier“ eine Veranstaltung für jedermann. „Meine Malkurse vermitteln ganz individuell den Einstieg in die Malerei. Ob abstrakt oder figürlich, frei oder mit Vorlage – es können die vielfältigen Möglichkeiten der Acrylmalerei auf Leinwand ausprobiert werden. Sämtliches Material steht den Teilnehmern zur Verfügung“, erklärt Hollmann. Ein Kurs umfasst fünf Termine, die je zwei Stunden und 15 Minuten dauern. 

„Die Teilnehmer können sich aussuchen, wann sie erscheinen. Sie sind also nicht gezwungen, fünf Termine hintereinander in der Galerie zu verbringen.“ Der Einstieg sei jederzeit möglich, und Vorkenntnisse seien nicht erforderlich. Veranstaltet wird das „Offene Atelier“ wöchentlich immer am Dienstag ab dem 23. Januar von 9.15 bis 11.30 Uhr oder von 20 bis 22.15 Uhr.

Schnupperkurse im Angebot

Für diejenigen, die sich nicht gleich für fünf Termine verpflichten, sondern das Malen erst einmal ausprobieren möchten, gibt es einen zweiteiligen Schnupperkurs, der am 6. und 13. März und am 10. und 17. April jeweils von 19 bis 22 Uhr über die Bühne geht. Außerdem bietet die Künstlerin zwei Modellierkurse an. So können Interessierte immer sonnabends von 10 bis 17 Uhr mit Beton und mittwochs von 19.30 bis 22 Uhr mit Papiermaschee Figuren formen.

„Für die perfekte Konzentration des Betons habe ich Jahre gebraucht, da er sehr schnell trocknet“, betont Hollmann. Inzwischen habe sie jedoch die perfekte Mischung für gelungene und wetterfeste Figuren gefunden. Nach jahrelanger Pause bietet sie zudem den Kurs „Malen für Kinder“ erneut am 24. Februar von 11 bis 16 Uhr an, in dem Jungen und Mädchen ab zehn Jahren ihre Kreativität entfalten können. Für jeden Kurs sind Anmeldungen per E-Mail an mail@anne-hollmann.de erforderlich. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Künstlerin.

www.anne-hollmann.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

14-Jährige muss wegen Tötung der Mutter für acht Jahre in Haft

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

Rekordjahr in der 122-jährigen Geschichte der Wildeshauser Feuerwehr

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

20 von 30 Autos Weiterfahrt untersagt: Polizei kontrolliert auf A 1-Rastanlage

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Tauschvorschlag: Hunteschüler sollen in die St.-Peter-Schule

Kommentare