80 Dötlinger können am 6. Mai in die niederländische Partnergemeinde reisen

Zum Krabbentag nach De Marne

Für die Dötlinger Gemeindemitarbeiterinnen Ina Schäfer, Katrin Albertus-Hirschfeld und Mona Moikow (von links) hatten die De Marner frische Tulpen aus dem Ortsteil Kloosterburen dabei. - Foto: Nosthoff

DÖTLINGEN - Von Anja Nosthoff. Vier Niederländer, die in ihrer Heimatgemeinde De Marne im Karnevalsverein und in der Feuerwehr aktiv sind, haben für die Bewohner ihrer Partnergemeinde Dötlingen einen „Tag der Dötlinger“ in De Marne initiiert und dazu ein Ausflugsprogramm auf die Beine gestellt.

An dem Tagesausflug können 80 Dötlinger teilnehmen. Ein Doppeldeckerbus aus Dötlingen startet am Sonnabend, 6. Mai, um 9.30 Uhr. In De Marne ist das ein ganz besonderes Datum, denn dann ist im Ortsteil Lauwersoog, dem Fischereihafen von De Marne, Krabbentag oder besser „Dag van de Garnaal“, wie es auf Niederländisch heißt.

„Im März 2016 waren wir zuletzt mit 70 Leuten hier in Dötlingen zur Kohlfahrt“, erinnerte sich Ruud Miewold schmunzelnd, als er den Dötlingern am Sonnabend im Heuerhaus-Café gemeinsam mit Frans Hegeman und Willem Bos das Programm vorstellte. Hink Horneman, der Vierte im Bunde der Organisatoren, war dieses Mal nicht mit nach Dötlingen gekommen.

„Kohlfahrten gibt es hier bei uns nicht. Für uns ist das typisch Deutsch und typisch Dötlingen“, erklärte Miewold. Von der Leidenschaft für das Event rund um den Kohl haben sich die De Marner natürlich längst von ihrer Partnergemeinde anstecken lassen. Alle zwei Jahre sind sie dafür hier zu Gast. Doch beim Gegenbesuch wollen sie den Dötlingern etwas bieten, das eben ganz typisch für ihre Region ist.

„Der Krabbentag ist bei uns ein großes Event. Den ganzen Tag lang gibt es einen großen Markt am Fischereihafen und in der Fischhalle“, so Miewold. Es gebe unter anderem Kostproben rund um Fisch- und Krabbenspezialitäten und über den Tag verteilt „jede Menge Musik“.

Nach der Ankunft gegen 12.30 Uhr steht für die Dötlinger jedoch erst einmal der Empfang im Rathaus im Ortsteil Leens auf dem Programm. Bürgermeister Koos Wiersma wird die Freunde aus der Partnergemeinde willkommen heißen. Dann ist erst einmal eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen bei gemütlichem Beisammensein angesagt. Gegen 13.45 Uhr geht es dann nach Lauwersoog, wo die Dötlinger rund zwei Stunden Zeit haben, sich den Markt und die Aktivitäten rund um den Krabbentag anzuschauen.

Ein weiteres Highlight folgt ab 16 Uhr mit einer Schiffsrundfahrt über das Lauwersmeer. Gegen 17.30 Uhr wird schließlich im Restaurant „Het Boze Wief“ eingekehrt. Dort treffen die Dötlinger auch auf die große Gruppe der Niederländer: Ein gemütlicher und festlicher Abend mit Büfett für 80 Dötlinger und 80 De Marner ist geplant. Ein Krabbenkönigspaar – als Gegenpart zum Kohlkönigspaar – wird dabei allerdings nicht proklamiert. „Aber unsere Königin wird auf jeden Fall dabei sein“, versicherte Willem Bos. „Und euer König muss natürlich auch mitkommen“, ergänzte er.

Die Rückfahrt startet gegen 23.30 Uhr. Wer an dem Ausflug teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 14. April bei Mona Moikow von der Gemeinde Dötlingen unter Tel. 04432/950112 an. Die Kosten für den Tag betragen 25 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Kommentare