Dötlingen Stiftung lädt zur Weihnachtsveranstaltung

Ein Konzert „zwischen Himmel und Erde“

Page Woodworth und Matthias Krohn bilden das Duo Orbis und präsentieren in der Dötlinger Kirche klassische sowie moderne Werke, die sie mit Violine und Marimba zu Gehör bringen.

Dötlingen - Mit dem Weihnachtskonzert „Zwischen Himmel und Erde“ beendet die Dötlingen Stiftung die diesjährige „KulturPur“-Reihe. Traditionell organisiert sie ihre letzte Veranstaltung des Jahres in der St.-Firminus-Kirche.

Dort ist am Freitag, 16. Dezember, ab 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) das Orbis Duo zu Gast, das mit der Geige und dem Marimbaphon zwei Instrumente erklingen lässt, die nicht alle Tage im Zusammenspiel zu hören sind.

Das schleswig-holsteinische Duo besteht aus Page Woodworth und Matthias Krohn. Letzterer spielt das Marimbaphon, das über hölzerne Klangplatten verfügt, die wie die Tastatur eines Klavier angeordnet sind. Krohn wird sie beidhändig mit vier Schlägeln zum Klingen bringen. 

Der Tonumfang erstreckt sich über fünf Oktaven und entfaltet in den tieferen Lagen einen warmen Klang, während in der Höhe scharfe rhythmische Akzente gesetzt werden können, heißt es in der Konzertankündigung. „Mit feinsinnigen zauberhaften Klängen und lebhaftem Virtuosenspiel spannt das Duo einen weiten musikalischen Bogen zwischen Himmel und Erde.“ Klassische Werke kommen dabei ebenso zu Gehör wie moderne Stücke.

Seine Leidenschaft für die Marimba entdeckte Krohn während des klassischen Schlagzeugstudiums an der Musikhochschule Lübeck. Er gehört zu den Mitbegründern des „German Marimba Duos“ und hat eine Vielzahl an Kompositionen für dieses Instrument entwickelt. Zu seinen Konzerttätigkeiten im In- und Ausland kommen CD-Produktionen bei deutschen Rundfunkanstalten.

Über viel Erfahrung als Orchestermusikerin, in der Kammermusik sowie als Solistin verfügt auch Woodworth, die auf einer Violine spielt, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vom Italiener Vincenzo Gagliano gefertigt wurde.

Das Programm „Zwischen Himmel und Erde“ gibt es auch als CD mit 13 Werken, die laut des Duos zum Genießen und Nachdenken einladen. Manche Stücke wie das von Krohn komponierte „Querkopf“ sind frech, andere wie „Méditation“ aus der Oper „Thais“ von Jules Massenet eher romantisch. Auch traditionelle Lieder aus England, Irland und Schottland sind dabei.

Karten für das Konzert können zum Preis von 15 Euro im Heuerhaus-Café unter der Telefonnummer 04433/969591 oder per E-Mail an info@doetlingen-stiftung.de reserviert werden.

ts

www.doetlingen-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Meistgelesene Artikel

EWE plant größte Batterie der Welt

EWE plant größte Batterie der Welt

„Mit dem Lesen kann ich mein Deutsch noch verbessern“

„Mit dem Lesen kann ich mein Deutsch noch verbessern“

Badespaß zum Beginn der Sommerferien

Badespaß zum Beginn der Sommerferien

Firma für Fahrzeugbau zieht bald um

Firma für Fahrzeugbau zieht bald um

Kommentare