Kleinfeldturnier entwickelt sich zum Familienfest/Fairness-Preis verliehen

„FHS Kicker“ holen den Wanderpokal

+
Nach ihrem Finalsieg ließen sich die „FHS-Kicker“ ordentlich feiern.

Neerstedt - Die „FHS Kicker“ haben das Kleinfeldturnier der Neerstedter Sonntagskicker gewonnen. Nach rund sechs Stunden spannender Fußballspiele und einem Rahmenprogramm für die ganze Familie stand das Team als Sieger fest und ließ sich feiern.

Insgesamt kämpften am Sonnabend 18 Mannschaften aus dem Landkreis sowie aus Oldenburg, Delmenhorst und Dangast um den Wanderpokal. Dabei ging es den Spielern aber nicht nur ums Gewinnen, sondern auch um tolle Stimmung und den guten Zweck. Denn der Erlös des Turniers soll dem Neerstedter Nachwuchs zugute kommen. Die Sonntagskicker wollen für einen Kunstrasenplatz zum Fußballspielen sorgen. Dementsprechend stellten sie die Veranstaltung nicht als reines Turnier, sondern vielmehr als Familienfest auf die Beine.

Neben spannenden Partien gab es für die Besucher Erfrischungsgetränke, Kuchen, Leckeres vom Grill sowie eine Tombola, bei der rund 600 Preise ausgelost wurden. „Es herrscht bei uns immer ein familiäres Klima, und das ist das Wichtigste für uns“, erklärte Sonntagskicker Holger Struve. Besucher und Fußballer ließen sich auch von kurzen Regenschauern nicht stören. Im Gegenteil: Es wurde einfach weitergespielt.

Bereits am Mittag war der Anpfiff für die ersten Gruppenspiele erfolgt. Wer sich dort durchsetzen konnte, schaffte es ins Viertel- und schließlich ins Halbfinale. Dort trafen die „Schweier Jungs“ auf die „FHS Kicker“ und verloren 0:2. Die „Ohmsteder Jungs“ konnten sich mit 4:2 gegen die „Superoldies“ aus Hasbergen durchsetzen. Ein packendes Finale lieferten sich dann die „Ohmsteder Jungs“ und die „FHS Kicker“, die schließlich den Siegtreffer erzielten und sich damit den Wanderpokal sicherten. Auf Platz drei kamen die „Schweier Jungs“, gefolgt von den „Superoldies“, dem Team „Mettigel“ und den Neerstedter Sonntagskickern auf Platz sechs..

„Sämtliche Spiele verliefen sehr fair, und besonders freut mich, dass sich die Mannschaften untereinander sogar mit Spielern aushalfen“, sagte Struve. Die Sonntagskicker überreichten deshalb noch einen Fairness-Pokal, der an die „Nintendo Bomber Mans“ ging. In gemütlicher Runde und mit Musik von DJ Kahler klang der Abend dann auf dem Neerstedter Sportplatz aus.

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Brasserie und Ratskeller tauschen einen Abend lang das Personal

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare