Schweinebauer lädt auf seinen Hof ein

„Iris backt 60 Torten für das Scheunenfest“

+
Iris und Uwe Abel freuen sich auf das erste Scheunenfest an diesem Wochenende auf ihrem Hof in Grad.

Grad - Von Alina Pleuß. Ponyreiten, Rodeo, Frühshoppen, Bull-Riding, Schweinelotto, Musik und mehr: Das Programm für das erste Scheunenfest von Uwe und Iris Abel am Sonntag, 17. September, von 10 bis 18 Uhr in Grad ist breitgefächert.

Das Ehepaar, bekannt geworden durch das TV-Format „Bauer sucht Frau“, steckt mitten in den Vorbereitungen. „Da kann eigentlich nichts mehr schief gehen“, lautet die Parole. Es sei denn das Wetter spielt nicht mit...

„Die Wetterprognosen sind nicht so rosig“, erklärt Uwe Abel bei einem Kaffee in der Küche auf seinem Hof. Leichten Regen soll es geben. „Solange es nur ein wenig nieselt, dürfte es kein Problem für das Scheunenfest geben“, erklärt seine Ehefrau Iris. Zur Not ständen aber rund 300 Plätze im Hofcafé und der Scheune zur Verfügung. „Und der Rest versammelt sich dann unter dem Dach vom Bierwagen“, erklärt der Schweinebauer lachend.

Starten soll das Fest am Sonntag um 10 Uhr mit einer Scheunenandacht mit der Pfarrerin Susanne Schymanitz. Danach folgen Begrüßungsreden und um 11 Uhr der Frühschoppen mit dem Handharmonika Club Hatten. Auf dem Hof bieten außerdem einige Aussteller Unterschiedliches an ihren Ständen an, und auch „prominente“ Gäste sind zu erwarten: Marcel und Katja sowie die Landwirte Michael und Volker aus der Sendung „Bauer sucht Frau“ sind bei dem Fest dabei.

Große Resonanz im Vorjahr

Schon im vergangenen Jahr lud das Ehepaar zum Tag des offenen Hofes zu sich ein. Damals kamen etwa 5 000 Besucher. Das Scheunenfest in dieser Form ist eine Premiere. „Wir haben vor, das auch im nächsten Jahr so zu etablieren“, erklärt Iris Abel.

Doch zu so einem großen Angebot gehören auch viele Vorbereitungen: „Iris backt insgesamt 60 Torten für das Fest. Aber sie bekommt Hilfe, nur nicht unbedingt von mir“, so Uwe Abel schmunzelnd. Er widmet sich bereits seit einigen Tages der Reinigung des Hofes. Außerdem hat man das Feld schräg gegenüber bereits für insgesamt 900 Parkplätze vorbereitet.

Neues Bezahlsystem für das Scheunenfest

„Ich muss auch noch für die Aussteller die Platzvergabe managen. Alle müssen Strom haben, die Kabel müssen passen, und die Anordnung musst ordentlich aussehen. Das ist nicht das alltägliche Geschäft.“ Extra für das Scheunenfest haben sich die beiden auch ein Bezahl-System mit Wertebons ausgedacht: An einer Kasse vorne auf dem Hof werden Karten für entweder zehn oder 20 Euro ausgeteilt. 

„Wenn man dann etwas bezahlt, muss man nur die Karten vorzeigen, und wir streichen den Betrag ab. Am Ende bekommt man das übrige Geld an der Kasse zurück“, so Iris Abel. Damit soll es bei der Ausgabe von Speisen und Getränken schneller gehen. Den Ausschank übernehmen Uwe und Iris selbst.

Für Interessierte wird schon am Samstag, 16. September, ab 15 Uhr das Volksliedersingen mit Sybille Gimon veranstaltet. Der Flohmarkt fällt aufgrund mangelnder Anmeldezahl aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Projektladen „freiraum“ öffnet an der Freistraße in Harpstedt

Projektladen „freiraum“ öffnet an der Freistraße in Harpstedt

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Kommentare