Neues Konzept fürs Heuerhaus

Zehn Kunstschaffende, eine Galerie

Eine Produzentengalerie soll den Räumen im Heuerhaus neues Leben verleihen. Initiatorin Anne Hollmann (l.) freut sich über die Unterstützung von der Dötlingen Stiftung, Beiratsmitglied Harald Meyer über die Idee.
+
Eine Produzentengalerie soll den Räumen im Heuerhaus neues Leben verleihen. Initiatorin Anne Hollmann (l.) freut sich über die Unterstützung von der Dötlingen Stiftung, Beiratsmitglied Harald Meyer über die Idee.

Mitten in der Coronakrise soll eine neue Idee die Galerie im Heuerhaus beleben: Zehn Kunstschaffende aus der Region haben sich zusammengefunden, um eine Produzentengalerie auf die Beine zu stellen. Damit wird sich einiges ändern.

Dötlingen – „Da brauchten wir nicht lange zu überlegen“, blickt Harald Meyer zurück. Als Anne Hollmann der Dötlingen Stiftung vorschlug, im Heuerhaus eine Produzentengalerie zu eröffnen, seien Vorstand und Beirat gleich dabei gewesen.

Zwar habe es einige interessante Bewerbungen auf die Ausschreibung für die Nachfolge von Galeristin Heike Wendeln gegeben – „sogar aus Berlin“, sagt Meyer –, aber das Konzept der regional verorteten Kunstschaffenden sei überzeugend gewesen.

Künftig wird die Galerie also einen anderen Charakter erhalten als bisher. Insgesamt zehn Kreative werden sich die Mietkosten sowie die Ausstellungsfläche und die Dienste vor Ort teilen. Als Hauptverantwortliche steht Hollmann ein, die bereits zwischen Anfang 2014 und Mitte 2017 die Galerie gemeinsam mit Geertje Kollmann geleitet hatte. Damals habe sie die Aufgabe wegen familiärer Pflichten abgegeben, nun habe sie Zeit, erklärt die Ostrittrumerin.

Künstler stellen von Schmuck bis Ölgemälde viel Verschiedenes aus

Zu der Gruppe gehören auch Kollmann und ihr Mann Arno, sie sind in der Malerei und der Fotografie tätig. Margret und Wolf Ewert aus Visbek formen Gefäße und Figuren aus Keramik, Kerstin Kramer aus Friesoythe ist Malerin, Bildhauerin und Collagistin, Claudia Schlenger aus Ganderkesee malt ebenfalls und produziert Collagen, Ebke Bühring aus Huntlosen wird Schmuck ausstellen. Nicht zuletzt beteiligt sich auch das niederländische Künstlerpaar Swanny Beukema (Ölgemälde) und Theo Leijdekkers (Ölgemälde und Keramik) an der Produzentengalerie, berichtet Hollmann.

Die Präsenz vor Ort soll rotieren: „Sie finden wahrscheinlich immer jemanden von uns hier.“ In Zukunft sollen Interessierte mittwochs bis samstags zwischen 15 und 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit haben, die neuesten Stücke zu betrachten oder auch direkt zu erwerben.

Ab dem 8. März wollen die Kunstschaffenden damit beginnen, ihre Werke aufzubauen – vorerst müssten sie dafür keine Miete zahlen, weil noch ungewiss sei, wann sie öffnen dürften, erklärt Meyer. Sie sei froh über diese Unterstützung der Stiftung, betont Hollmann. So könne trotz des andauernden Shutdowns so viel wie möglich vorbereitet werden.

Künftig soll der Name „Galerie.4 Produzentengalerie“ lauten

Von der gemeinsamen Ausstellung erhofft sich die Gruppe auch Erlöse. Der neue Name, „Galerie.4 Produzentengalerie“ soll das durch einen rot eingefärbten Punkt verdeutlichen. Diese würden bei Schauen an verkaufte Werke geklebt, erklärt die Ostrittrumerin. „Natürlich wünschen wir uns viele rote Punkte.“ Die 4 stehe für die Hausnummer am Rittrumer Kirchweg.

An Ideen für das neue Leben im Heuerhaus mangelt es nicht: Auch Gäste sollen regelmäßig ihre Werke präsentieren können, dann werde es auch klassische Vernissagen geben – allerdings wohl erst ab 2022. Hollmann hofft zudem, einige große Stücke im Garten zu zeigen.

Innerhalb des Gebäudes soll es dynamisch zugehen: Feste Plätze werde es lediglich für die Schmuck- oder Keramikvitrinen geben. Alle anderen sollen nach acht Wochen rotieren, erläutert sie. Die bislang roten Wände sollen grün werden, auch weitere Farbänderungen seien nicht ausgeschlossen. Aber das werde sich mit der Zeit ergeben. Sie habe große Lust daran, vieles auszuprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus

Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus

Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus
Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut
Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1

Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1

Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1

Kommentare