Gemeindeübung bei der Fachklinik

Atemschutzträger proben den Ernstfall

+
Zunächst galt es, vor Ort die Lage zu sondieren.

Neerstedt - Die Fachklinik Oldenburger Land in Neerstedt war am Mittwochabend Schauplatz für die Atemschutzübung der Feuerwehren in der Gemeinde Dötlingen. 22 Atemschutzträger absolvierten dort eine Stationsausbildung. Unter der Leitung von Kreis- und Gemeindeatemschutzwart Björn Cording arbeiteten die Feuerwehrleute aus Brettorf, Dötlingen und Neerstedt – aufgeteilt in Gruppen – an zwei Stationen unterschiedliche Einsatzszenarien ab.

Zunächst galt es, nach der Auslösung der Brandmeldeanlage die Situation zu erkunden. Im Anschluss sollte die Ausbreitung des Rauches auf das Treppenhaus bei einem angenommenen Schwelbrand im zweiten Obergeschoss verhindert werden. Die Atemschutztrupps gingen dabei zur Brandbekämpfung vor – mit dem Ziel, die Tür zum Brandraum mit Hilfe eines speziellen Rauchvorhanges zu verschließen. Zudem versuchten sie, den künstlich vernebelten Bereich möglichst effizient zu belüften.

Bei einem zweiten Übungsszenario mussten mehrere vermisste Personen aus dem verrauchten Kellergeschoss gerettet werden. Hier standen besonders das effektive Vorgehen unter Nutzung von Wärmebildkameras, die Kommunikation zwischen den Atemschutztrupps und das zügige Absuchen von Räumen im Fokus der Ausbildung, teilte Pressewart Jannis Wilgen mit.

Im Anschluss an die einzelnen Durchgänge gab es jeweils eine Manöverkritik. Zur Versorgung der Atemschutzgeräteträger mit genügend Atemluftflaschen war der entsprechende Gerätewagen der Feuerwehrtechnischen Zentrale aus Ganderkesee angerückt.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare