Sieben Termine geplant

Gemeinde holt Konfirmationsfeiern aus 2020 nach

Zwei Frauen stehen vor einer Kirche
+
Sieben Gottesdienste planen Pfarrerinnen Susanne Schymanitz (l.) und Claudia Hurka-Pülsch für die Konfirmationen.

Dötlingen – Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dötlingen will Ende April und Anfang Mai die im vergangenen Jahr ausgefallenen Konfirmationen nachholen. Geplant sind laut Ankündigung sieben Gottesdiensttermine, verteilt auf Samstag und Sonntag, 24. und 25. April, sowie Sonntag, 2. Mai. Pro Feier werden drei oder vier Jugendliche konfirmiert.

Zu Gast sein sollten nur die engsten Verwandten, am besten aus dem eigenen Haushalt, sagt Pfarrerin Susanne Schymanitz. „Wir werden das so klein wie möglich machen.“ Auch der Charakter der Gottesdienste, die sonst von viel Musik geprägt seien, werde in diesem Jahr aufgrund der Hygieneauflagen anders sein als sonst. Das sei zwar sehr bedauerlich, aber derzeit eben nicht anders zu machen.

Je nach Wetterlage kann sich Schymanitz gut vorstellen, dass die Konfirmationen draußen gefeiert werden. „Wir werden da ganz flexibel rangehen“, versichert sie. Sie übernimmt fünf der angesetzten Termine, Pfarrerin Claudia Hurka-Pülsch zwei.

26 Jugendliche feiern Konfirmation

Die 26 Jugendlichen, die nun eingesegnet werden sollen, hatten bereits 2019 mit dem Konfirmandenunterricht begonnen. Aufgrund der Coronapandemie hatten die Pfarrerinnen im vergangenen Juni entschieden, die Konfirmationen auf 2021 zu verlegen. Ein Problem war gewesen, dass kein ausreichend großer Raum zur Verfügung stand, in dem sich die Gruppe nach den damals gültigen Vorgaben hätte treffen dürfen, um ausgefallene Unterrichtsstunden nachzuholen.

Im Sommer soll dann der Konfirmandenjahrgang, der – mit coronabedingter Verspätung – im November begonnen hat, abschließen. Online-Treffen, E-Mails mit Lehrmaterial und eine Whatsappgruppe seien für sie zum Konfi-Alltag geworden, berichtet Schymanitz.

Einige der Jugendlichen, die nun eigentlich im Frühjahr dran wären, hätten entschieden, auf den Sommer zu warten, erzählt die Pfarrerin – in der Hoffnung, dass dann wieder eine größere Feier erlaubt sei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen
Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen

Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen

Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen
Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause ��

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌
Tanzen im Museumsdorf Cloppenburg erlaubt: Sonnenstein versprüht Disco-Flair

Tanzen im Museumsdorf Cloppenburg erlaubt: Sonnenstein versprüht Disco-Flair

Tanzen im Museumsdorf Cloppenburg erlaubt: Sonnenstein versprüht Disco-Flair

Kommentare