„Bunt und großformatig“

„Galerie.4“ in Dötlingen zeigt ab Sonntag die dritte Ausstellung in diesem Jahr

Freuen sich auf die neue Ausstellung: die Kunstschaffenden Swanny Beukema, Gertje Kollmann, Theo Leijdekkers, Margret Ewert, Anne Hollmann, Kerstin Kramer, Claudia Schlenger und Ebke Bühring (von links).
+
Freuen sich auf die neue Ausstellung: die Kunstschaffenden Swanny Beukema, Gertje Kollmann, Theo Leijdekkers, Margret Ewert, Anne Hollmann, Kerstin Kramer, Claudia Schlenger und Ebke Bühring (von links).

Dötlingen – Abhängen, alles ausräumen, etwas Neues und Passendes finden und wieder aufhängen: Die zehn Künstler der Produzentengalerie in Dötlingen sind in den letzten Zügen für ihre neue Ausstellung und bereiten noch alles vor, bevor sie sie am morgigen Sonntag präsentieren wollen. Um 11 Uhr öffnen sie die Tür der im März eröffneten „Galerie.4“ im Heuerhaus.

Mit der dritten Ausstellung geht auch wieder ein Wechsel der einzelnen Kunstwerke einher. Wie berichtet, rotieren die Präsentationen alle sechs bis acht Wochen innerhalb des reetgedeckten Fachwerkhauses. „Ich gehe jetzt in den lila Salon“, verkündet Anne Hollmann aus Ostrittrum am Donnerstagabend während eines Pressegesprächs. Vorher waren ihre Gemälde und Bildhauerarbeiten im Foyer zu sehen. „Ich finde das Prinzip total spannend“, sagt sie. Im Uhrzeigersinn wechseln die Künstler die Räume – bis auf Margret und Wolf Ewert (Keramik) sowie Ebke Bühring (Schmuck). Die Schmuck- und Keramikvitrinen haben ihre festen Plätze im Eingangsbereich.

In der Galerie sind neue Fotografien zu sehen

Gertje und Arno Kollmann (Malerei und Fotografie) behalten ebenfalls ihren rot gestrichenen Raum. „Es sind große neue Fotos von Arno zu sehen.“ Weiter sagt Kollmann: „Wir haben uns gefragt: Passen die überhaupt auf die rote Wand? Sind Farbaufnahmen vielleicht etwas gewagt?“. Auf der rechten Seite sind insgesamt vier Fotografien ihres Mannes zu sehen. „Vorher hingen hier schwarz-weiß- und Naturfotos.“ Die aktuellen Aufnahmen seien in Dänemark entstanden. Sie zeigen Wasser- und Wolkenmotive in Blautönen. Gertje Kollmann präsentiert im linken Bereich fünf Gemälde. „Die sind alle ganz neu, die sind in diesem Jahr entstanden“, erzählt sie. „Ich habe die Acrylfarbe dieses Mal aquarellig benutzt, die Bilder sind dadurch sehr transparent geworden.“

Der lilafarbige Raum ist für Hollmann eine Herausforderung. „Letztes Mal waren goldige Arbeiten dabei. Die Skulpturen stehen sonst auf Holzsockeln. Die Sockel habe ich weiß gekalkt, damit ein Kontrast entsteht“, erzählt die Künstlerin.

Mischung aus alten und neuen Bildern

Kerstin Kramer, Malerin, Bildhauerin und Collagistin, ist – was ihre Arbeiten betrifft – farblich von rot auf grün umgestiegen. Das mache sie vom Zimmer abhängig. „Auf einen neuen Raum muss man sich immer neu einstellen“, erzählt die Künstlerin aus Friesoythe. „Es ist immer eine Herausforderung. Es sind andere Farben und ein anderes Licht“, findet Kramer, deren Werke ein Zimmer nach vorne gewandert sind. Sie präsentiere eine Mischung aus alten und neuen Bildern.

Dahinter stellt Claudia Schlenger aus Ganderkesee ihre Werke aus. „Bunt und großformatig wird meine Ausstellung“, verrät sie. „Ich habe den Fokus auf viel Farbe gesetzt.“ Ein zweimal 1,60 Meter großes Bild solle an einer hellen Wand seinen Platz finden. Swanny Beukema und Theo Leijdekkers steht der größte Raum zur Verfügung. Das niederländische Künstlerpaar stellt seine Ölgemälde im Foyer aus. „Ich habe mich in Coronazeit neu orientiert und mit Keramik angefangen“, erzählt Leijdekkers.

Bei der Motivwahl (Blumen und Pflanzen) wolle er sich ebenfalls etwas verändern. „Ich denke manchmal, dass ich etwas ausgeblüht bin“, sagt der Künstler und lacht. „Da kommt was Neues“, verrät er.  

Ausstellung sehen

„Die Galerie.4“ in Dötlingen ist mittwochs bis samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Alte Liebe: Erwin Schlums ist seinem Audi 100 CD seit 34 Jahren treu

Alte Liebe: Erwin Schlums ist seinem Audi 100 CD seit 34 Jahren treu

Alte Liebe: Erwin Schlums ist seinem Audi 100 CD seit 34 Jahren treu
Der Wildeshauser CDU-Ortsvorsitzender Wolfgang Sasse kandidiert nicht erneut

Der Wildeshauser CDU-Ortsvorsitzender Wolfgang Sasse kandidiert nicht erneut

Der Wildeshauser CDU-Ortsvorsitzender Wolfgang Sasse kandidiert nicht erneut
Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Große Freude bei der SPD über das Bundestags-Wahlergebnis in Wildeshausen

Große Freude bei der SPD über das Bundestags-Wahlergebnis in Wildeshausen

Große Freude bei der SPD über das Bundestags-Wahlergebnis in Wildeshausen

Kommentare