In Dötlingen entdeckte Katzen

Fundtiere sind wohlauf

Mehrere Katzen sitzen nah beieinander
+
Gut aufgehoben: Die im November entdeckten Katzen sind wieder fit und haben neue Zuhause gefunden.

Dötlingen/Oldenburg/Ganderkesee – Von den 87 Katzen, die Mitte November in einem stark verdreckten Wohnwagen und einem Haus in Dötlingen entdeckt worden waren, ist der Großteil bereits in ein neues Zuhause vermittelt worden.

„Die Tiere sind alle reserviert, die meisten sind schon ausgezogen“, erklärt Tierpflegerin Daniela Meyer vom Tierheim Oldenburg. Die Einrichtung hatte damals zahlreiche der Fundkatzen aufgenommen, weil das eigentlich zuständige Tierheim Bergedorf in Ganderkesee an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war.

Dieses hatte 37 Katzen sowie einen Hund untergebracht. „Es geht den Tieren sehr gut. Es sind fast alle vermittelt“, berichtet Tierpflegerin Nadine Becker. Bis zum Ende dieser Woche, mutmaßt sie, werden sämtliche der in Dötlingen entdeckten Tiere ausgezogen sein.

Beide Einrichtungen hatten Mitte Dezember gemeldet, dass der Zustand der Fundkatzen gut genug sei, um sie abzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf
Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei
Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Kommentare