1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Dötlingen

Für den Frieden: Olaf Schachtschneider und Nachbarschaft pflanzen elf Lindenbäume in Haidhäuser

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Rinne

Kommentare

Elf Lindenbäume sind in Haidhäuser 
gepflanzt worden.
Elf Lindenbäume sind in Haidhäuser gepflanzt worden. © Rinne

Für den Frieden pflanzte am Samstagnachmittag Olaf Schachtschneider gemeinsam mit der Nachbarschaft Haidhäuser insgesamt elf Lindenbäume. „Linden stehen in ihrer Symbolik für Frieden, Liebe und Gerechtigkeit – und genau das wünschen wir uns aktuell so sehr. Für die Ukraine, für Syrien und für all die anderen schlimmen Kriegsschauplätze auf dieser Erde“, betonte Schachtschneider vor Ort.

Für die Pflanzaktion in Haidhäuser hatte er Gold- sowie Krim-Linden ausgewählt. „Die goldgelben Blätter der Gold-Linde und ein blauer Himmel ergeben zusammen die ukrainischen Nationalfarben“, erklärte der Unternehmer aus Aschenstedt. Unterstrichen wird die Friedensintention dadurch, dass die zahlreichen Helfer die Pflanzpfähle in blau und gelb lackiert haben. Die Haidhäuser Linden sollen Teil eines Linden-Lehrpfades werden, der nach Abschluss aller Pflanzungen einen Rundweg in der Gemeinde Dötlingen bilden wird. Im nächsten Jahr möchte Schachtschneider die Aktion in Ostrittrum fortsetzen. „Wer dort Flächen dafür zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne bei mir melden“, so Schachtschneider. Die Bäume stammen von einem Freund, der „auf seinem Gelände keinen Platz mehr für die seltenen Lindenarten hat“. Den „Rest“ spendet der Pflanzenhändler aus seinen Beständen.

Auch interessant

Kommentare