Fünf Autos kollidieren bei Auffahrunfall nahe Neerstedt

+

Dötlingen - Zu einer Karambolage mit mehreren Leichtverletzten kam es am späten Donnerstagnachmittag auf der Kirchhatter Straße zwischen Neerstedt und Rahde. Laut Polizei bemerkte ein 30-jähriger Dötlinger, der in Richtung Neerstedt unterwegs war, zu spät, dass vor ihm gebremst wurde.

Er fuhr auf das Fahrzeug eines 53-jährigen Wildeshausers auf und schob zwei weitere vorausfahrende Wagen gegeneinander. Einer von ihnen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug eines 32-jährigen Oldenburgers. Der 30-jährige Verursacher, der 53-jährige Fahrer und ein 55-jähriger Fahrer aus Wildeshausen sowie zwei Mitinsassen wurden leicht verletzt. Bei dem Verursacher stellten die Beamten Alkoholeinfluss fest. Ein Strafverfahren läuft. Der Schaden betrug über 16.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Meistgelesene Artikel

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

Kommentare