Fünf Autos kollidieren bei Auffahrunfall nahe Neerstedt

+

Dötlingen - Zu einer Karambolage mit mehreren Leichtverletzten kam es am späten Donnerstagnachmittag auf der Kirchhatter Straße zwischen Neerstedt und Rahde. Laut Polizei bemerkte ein 30-jähriger Dötlinger, der in Richtung Neerstedt unterwegs war, zu spät, dass vor ihm gebremst wurde.

Er fuhr auf das Fahrzeug eines 53-jährigen Wildeshausers auf und schob zwei weitere vorausfahrende Wagen gegeneinander. Einer von ihnen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug eines 32-jährigen Oldenburgers. Der 30-jährige Verursacher, der 53-jährige Fahrer und ein 55-jähriger Fahrer aus Wildeshausen sowie zwei Mitinsassen wurden leicht verletzt. Bei dem Verursacher stellten die Beamten Alkoholeinfluss fest. Ein Strafverfahren läuft. Der Schaden betrug über 16.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Kommentare