Kollision mit Auto auf dem Übergang

Frau übersieht Eisenbahn

Unfall am Bahnübergang: Am Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
+
Unfall am Bahnübergang: Am Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Aschenstedt – Ein schwerer Bahnunfall ist am Dienstagmittag gegen 12 Uhr in Aschenstedt (Gemeinde Dötlingen) glücklicherweise verhältnismäßig glimpflich ausgegangen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr eine 30-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Iserloyer Straße (K 237) aus Richtung Aschenstedt kommend in Richtung Iserloy. In Höhe des Bahnüberganges übersah sie das Rotlicht der Signalanlage. Daraufhin fuhr sie mit ihrem Auto auf den Bahnübergang und wurde von der aus Richtung Wildeshausen herannahenden NordWestBahn erfasst.

Notbremsung eingeleitet

Der Zugführer hatte zwar noch eine Notbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern.

Die 30-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Sie wurde zur Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Wagen wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Am Triebwagen sowie am Waggon entstanden ebenfalls Schäden. Die genaue Höhe kann noch nicht beziffert werden. Fahrgäste der NordWestBahn wurden durch den Unfall nicht verletzt. Sie wurden mit Bussen und Taxen von der Unfallstelle gebracht. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, was zu Verzögerungen führte.

Bahnübergang gesperrt

Nach der Begutachtung der Notfallmanager der Bahn und dem Austausch des Zugführers konnte der nur leicht beschädigte Zug vom Ort des Geschehens gefahren werden. Der Bahnübergang und die Bahnstrecke mussten für rund . 1,5 Stunden gesperrt werden.

Weshalb die Frau den herannahenden Zug nicht bemerkte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht
Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr
Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über

Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über

Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über
14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

Kommentare