Ehrenpräsident kommt nach Dötlingen

Fischer liest aus „Du bist Werder Bremen“

+
Klaus-Dieter Fischer

Dötlingen - Werder-Fans kommen am Donnerstag, 17. Dezember, im Dötlinger Schützenhof „Unter den Linden“ auf ihre Kosten. Denn auf Einladung des WFC 27801 liest ab 19 Uhr der Ehrenpräsident vom SV Werder Bremen, Klaus-Dieter Fischer, aus seinem im Herbst erschienenen Buch „Du bist Werder Bremen”. Bei Fischer ist der Slogan „Lebenslang Grün-Weiß“ Programm. Seit mehr als 60 Jahren engagiert er sich im Verein. 45 Jahre lang nahm er verantwortliche Positionen wahr, ehe er sich vor rund einem Jahr von allen Ämtern zurückzog.

In seinem Buch gewährt er exklusive Einblicke in die Werder-Welt. „Bekannte und unbekannte Geschichten aus einem halben Werder-Jahrhundert“, heißt es in der Ankündigung. Das fast 200 Seiten umfassende Buch sei aber keineswegs eine Biografie, vielmehr enthält es ganz persönliche Erlebnisse von Fischer, der bei Werder allerhand Positionen durchlaufen hat – vom Schiedsrichter über Jugendtrainer bis hin zum Präsident des Vereines von 2003 bis 2014. In etwa diesem Zeitraum war er zudem einer von drei Geschäftsführern bei der für den Profisport ausgegliederten Kapitalgesellschaft SV Werder Bremen.

Rund 45 Geschichten hat Fischer zu Papier gebracht. Es geht um emotionale Momente, witzige Erlebnisse und knifflige Verhandlungen, beispielsweise mit Stefan Effenberg im Jahr 1994, kurz nachdem er bei der WM in den USA den Stinkefinger gezeigt hatte. Aus dem Transfer wurde bekanntlich nichts. Fischer erinnert aber auch an andere Werder-Größen. Otto Rehhagel taucht in dem Werk ebenso auf wie Mario Basler oder Ailton. Es geht um zwischenmenschliche Begegnungen, Derbys gegen den HSV und natürlich das Double-Jahr.

Neben den Geschichten, von denen auch den treuesten Werder-Fans einige neu sein dürften, enthält das Buch viele teils noch nie veröffentlichte Fotos und auch persönliche Dokumente des 74-Jährigen. Mit dem Buch möchte Fischer nicht nur die Fans an der Werder-Welt teilhaben lassen, sondern auch noch Gutes tun. So gehen jeweils 50 Prozent des Erlöses an die Werder-Stiftung sowie an die Stiftung „Football is more“.

Der Werder-Fanclub 27801 weist darauf hin, dass zu der Lesung nicht nur Mitglieder, sondern alle Interessierten willkommen sind.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare