Vorsitzende knapp ein Jahr im Amt

Dötlinger Landjugend bleibt optimistisch

Eine Gruppe junger Leute posiert verkleidet für ein Faschingsfoto
+
Gemeinsam feiern wie beim Ganderkeseer Fasching ist vorerst nicht drin. Doch Vorsitzende Sabrina Wohlers (2.v.l.) hofft auf ein besseres 2021.

Ziemlich genau seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist Sabrina Wohlers Vorsitzende der Dötlinger Landjugend. Trotz zahlreicher Absagen ist sie nach knapp einem Jahr im Amt optimistisch – und hofft, dass sie zumindest am Jahresende wieder richtig aktiv werden können.

Dötlingen – Ein 52-Sekunden-Video statt Kohlfahrt: Am vergangenen Wochenende stand die traditionelle Kreislandjugendkohlfahrt an. Auf die coronabedingte Absage reagierte der Verband kreativ und rief dazu auf, Beiträge aus dem vergangenen Jahr einzusenden. „Ich habe ein Video zusammengeschnitten“, berichtet Sabrina Wohlers. Die 21-jährige Brettorferin ist seit März 2020 Vorsitzende der Dötlinger Landjugend, zuvor war sie bereits als Stellvertreterin aktiv.

„Wir sind wieder hier, unter Freunden zusammen. Ich kanns kaum erwarten...“, heißt es in dem Liedtext von Ben Zucker, mit dem Wohlers das Video unterlegt hat. Zu sehen sind typische Kohlfahrterinnerungen: ein voll bepackter Bollerwagen, Spiele, eine gesellige Runde am Tisch und Paare auf der Tanzfläche. Auf eine Wiederkehr solcher Momente wartet die 21-Jährige. „Es war schon total schade, dass wir so wenig machen konnten“, zieht sie Bilanz der vergangenen Monate. Nichtsdestotrotz ist die Brettorferin positiv gestimmt: „Es macht super viel Spaß. Ich bin gespannt auf die nächsten Jahre.“

Für ihren Vorsitz habe sie sich unter anderem vorgenommen, die Angebote des Dachverbands, der Niedersächsischen Landjugend (NLJ), mehr zu nutzen. Dieser bietet zahlreiche Kurse und Aktionen an, derzeit meist digital. Die Palette reicht von der virtuellen Weinverkostung bis zu agrarfachlichen Seminaren. Die Ortsgruppen können seit Kurzem über die NLJ auch die Plattform Zoom für digitale Treffen oder Veranstaltungen nutzen.

Kooperation mit anderen Landjugenden gewünscht

Wohlers wünscht sich auch, dass der Kontakt mit anderen Ortsgruppen enger wird. Regelmäßig kooperiert die Dötlinger Landjugend bereits mit den Nachbarn aus der Gemeinde Hatten, zum Beispiel beim Wagenbau für den Ganderkeseer Faschingsumzug.

Das sei so ziemlich die letzte reguläre Aktion gewesen, die 2020 noch möglich gewesen sei, erinnert sich die Brettorferin. Die Landjugend habe zudem in Kooperation mit der Gemeinde Dötlingen einen Hilfsservice angeboten, der einige Male nachgefragt worden sei. Und im Sommer organisierte die Ortsgruppe eine Fahrradtour mit Schnitzeljagd – „das war mal was anderes“, sagt Wohlers. Der Aufbau eines Strohweihnachtsmanns an der Wildeshauser Straße sei dann die letzte Aktion 2020 gewesen.

Hoffen auf die „X-Mas-Party“

Kein verlorenes, aber ein seltsames Jahr ist zu Ende, findet die 21-Jährige. „Wir können am Wochenende gar nichts machen, es ist total komisch“, fasst sie zusammen. Viele der 14- bis 30-Jährigen Mitglieder, mit denen sie auch privat befreundet oder bekannt sei, seien aber grundsätzlich positiv gestimmt: „Sie sagen, sie freuen sich auf die Zeit danach, wenn alles wieder normal ist.“ Pläne für 2021 gebe es noch nicht, aber vielleicht könne die „X-Mas-Party“, zu der 2019 mehr als 500 Gäste kamen, in diesem Jahr wieder gefeiert werden: „Da hoffen wir extrem drauf.“

Bis dahin bleiben Wohlers und ihr Vorstandsteam jedoch nicht untätig. Derzeit planten sie, neue Pullover und Jacken für die Mitglieder bedrucken zu lassen, erzählt die Brettorferin. Außerdem wünscht sie sich, mehr Werbung für die Landjugend Dötlingen und ihre Aktionen machen zu können, im Internet, aber auch mit Flyern und Postern. Die Zahlen wiesen in die richtige Richtung: „Es werden immer mehr Mitglieder“, berichtet Wohlers. Derzeit seien etwa 300 Personen Teil des Vereins.

Kontakt

zur Dötlinger Landjugend ist per E-Mail an info@landjugend-doetlingen.de oder auf der Facebook-Seite „Landjugend Dötlingen e.V.“ möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Meistgelesene Artikel

Pakete aus Harpstedt mit Ware kommen leer bei Kunden an

Pakete aus Harpstedt mit Ware kommen leer bei Kunden an

Pakete aus Harpstedt mit Ware kommen leer bei Kunden an
„Gaunerzinken“ in der Gemeinde Dötlingen?

„Gaunerzinken“ in der Gemeinde Dötlingen?

„Gaunerzinken“ in der Gemeinde Dötlingen?
Schlachtbetrieb widerspricht der Stadt

Schlachtbetrieb widerspricht der Stadt

Schlachtbetrieb widerspricht der Stadt

Kommentare